Laugengebäck

Laugengebäck

Lange hatte ich mich gesträubt, aber mit diesem Rezept habe selbst ich mich getraut. Leckere Laugenstangen, Brötchen, Brezel oder Laugenknoten zu machen ist wirklich nicht so schwer. Am besten gleich noch einen frischen Obatzda dazu, ein Rezept findest du hier (Hausgemachter Obatzda).

Laugengebäck
Rezept drucken
Unkompliziertes Laugengebäck. Kann nach Belieben gefüllt oder bestreut werden. (z.B. Wienerle, Schinken, Käse, Sesam, Mohn uvm.)
Portionen
24 Teile
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
24 Teile
Kochzeit
25 Minuten
Laugengebäck
Rezept drucken
Unkompliziertes Laugengebäck. Kann nach Belieben gefüllt oder bestreut werden. (z.B. Wienerle, Schinken, Käse, Sesam, Mohn uvm.)
Portionen
24 Teile
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
24 Teile
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Portionen: Teile
Anleitungen
  1. Mehl mit dem Salz in einer großen Schüssel mischen. Das Wasser erhitzen, die Butter darin schmelzen und die kalte Milch dazugeben. In der Flüssigkeit die Hefe auflösen (Achtung die Flüssigkeit darf nicht zu heiß sein, nur lauwarm, sonst geht die Hefe kaputt und deine Laugenstangen werden nichts). Das ganze nun zum Mehl gießen und zu einem schönen, glatten, mittelfesten Hefeteig verarbeiten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten zum doppelten Volumen gehen lassen.
  2. Hefteig auf die Arbeitsplatte geben und in 24 gleichgroße Portionen aufteilen, beliebig formen, ob Knoten, Brezel, Stangen oder Brötchen. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  3. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen Heißluft 160°C.
  4. In einem großen Topf (wirklich großer Topf, denn es schäumt) das Wasser aufkochen und das Natron vorsichtig ins Wasser geben.
  5. Nun kannst du vorsichtig dein Laugengebäck einzeln oder max. zwei Teile, mit einer Schaumkelle in den Topf geben. Sobald die Gebäckstücke oben schwimmen (dauert ca. 5-10 sec.) , kannst du sie auf dein vorbereitetes Backblech setzten. So weitermachen bis alle ein Natronbad genossen haben.
  6. Zum krönenenden Abschluss werden sie mit allem was das Herz begehrt, betreut. Salz, Sesam, Käse, Schinken usw. Brötchen und Laugenstangen mit dem Messer etwas einschneiden. 25 Minuten backen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.