Basta – heut gibt´s Pasta! Muschelnudeln mit einer Zitronen-Ricotta-Füllung

Basta – heut gibt´s Pasta! Muschelnudeln mit einer Zitronen-Ricotta-Füllung

Oh nein, bitte nicht schon wieder Fleisch… Mit zwei Männern im Haus hat man es manchmal wirklich nicht leicht! Wie die Raubtiere – am liebsten jeden Tag ein schönes saftiges Stück Fleisch auf dem Teller! Oder auch Zitat meines Mannes: „Fleisch ist mein Gemüse“!Aber nicht mit mir, denn ich sage da nur: Basta – heut gibt´s Pasta und genau gesagt Muschelnudeln mit einer bereits sommerlichen Zitonen-Ricotta-Füllung. Naja, glücklich waren meine beiden Herren anfangs sind wirklich, aber was soll´s, schließlich bin ich die Chefin der Küche und da wird gegessen, was auf den Tisch kommt.

20150127_DSC03431

Nein, nur ein kleiner Spaß am Rande! Selbstverständlich nehme ich auch Wünsche entgegen bzgl. des wöchentlichen Speiseplans, da darf es gerne auch mal ein klassisches Schnitzel oder ein saftiges Rindersteak sein. Doch die Abwechslung sowie eine gesunde Balance darf nicht fehlen. So schaue ich immer, dass auf einen „fleischlastigen“ Tag, ein leichter vegetarischer Tag mit gaaaaanz viel Gemüse und Salat folgt. Bisher muss ich sagen, klappt dieses System ganz gut und alle kommen auf ihre Kosten. Meine beiden Männer mit ihren reichhaltigen tierischen Produkten sowie ich als absolute Gemüse/-Salatqueen! Jetzt aber genug gequatscht, zurück zum Rezept. Ich habe heute mal etwas den Frühling, oder man könnte auch sagen den Sommer, etwas ins Haus geholt, vielleicht noch etwas zu früh, aber ich habe die Winterkost so langsam satt und brauche was frisches, fruchtiges und ganz wichtig: etwas vegetarisches!

20150127_DSC03469

Und da passt dieses Pastagericht hervorragend! Es erfüllt alle genannten Punkte die ich heute einmal so nötig hatte bis ins kleinste Detail: die leichte frische der Zitronenschale, einen herrlichen fruchtigen Geschmack der Tomaten und als Hauptattraktion im Tomatenbad: vegetarische gefüllte Muschelnudeln. Das wird es ab heute sicherlich öfters geben, denn erfreulicherweise war nicht nur ich restlos begeistern.

Viele liebe Grüße und einen wunderschönen Tag…

Muschelnudeln mit Zitronen-Ricotta-Füllung
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Portionen
2 Personen
Muschelnudeln mit Zitronen-Ricotta-Füllung
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Portionen
2 Personen
Anleitungen
  1. Backofen vorheizen ((E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C). Muschelnudeln in ausreichend Salzwasser fast gar kochen. Abschütten und kalt abschrecken.
  2. Scharlotte und Knoblauch schälen, fein hacken und in einem kleinen Topf mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Stückige Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker sowie getrockneten italienischen Kräutern abschmecken, 1 TL Olivenöl einrühren. Tomatensoße in eine feuerfeste Form gießen.
  3. Für die Füllung, den Ricotta mit ca. 50g Parmesan, Zitronenschalenabrieb und dem Ei verrühren. Käsemasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ricottacreme mit Hilfe eines Löffels in die Muschelnudeln. Gefüllte Nudeln in die Tomatensoße setzen und mit restlichen Parmesan bestreuen.
  4. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen, herausnehmen und mit frischem gehackten Basilikum servieren. Als Beilage einen frischen knackigen Salat reichen.

6 Kommentare

  1. Ich habe erst vorgestern ein ähnlichs Bild bei Pinterest gesehen und hab mir gedacht, so was muss ich unbedingt ausprobieren! Das sieht einfach so super aus! Jummy!

    Das wäre was für mich und meinen Freund, wir sind absolutes Pasta Liebhaber! Wird aufjeden Fall nach gekocht.

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    • Natascha Schuler

      Liebe Sophie,
      vielen lieben Dank für deine lieben Worte, dies ist wirklich ein leckeres Rezept…
      Die leicht süße des Ricotta, kombiniert mit der Zitrone , schmeckt einfach toll 😉
      Sicherlich ist dies reine Geschmacksache, aber wie sage ich immer so schön? „Probieren geht eben über studieren“
      Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Rezept und würde mich auch sehr über eine kleines Feedback freuen 🙂
      Einen wunderschönen Abend
      Natascha

  2. Du hast einen so tollen blog- die Bilder und rezepte-Hammer!! Steckt ja auch sicher viel Arbeit aber offensichtlich auch Freude dahinter. Ich werde auf jeden Fall hier öfter vorbeischauen und immer wieder rezepte ausprobieren. Vielen Dank und LG – edith

    • Natascha Schuler

      Liebe Edith,
      es freut mich sehr zu hören wenn es Dir bei mir gefällt 🙂 Ja mit Arbeit ist es schon verbunden, aber es ist eine wunderschöne Arbeit 😉 Ich liebe es <3 Besten Dank für dein Lob und weiterhin viel Spaß mit den Rezepten. Auf Rückmeldung freue ich mich immer wieder gerne 🙂 Besten Grüße und einen wunderschönen Sonntag

  3. Das sieht ja köstlich aus 🙂 Yummy. Ich experimentiere momentan viel mit Zitronenabrieb in Pasta und finde, das gibt oft nochmal einen besonderen Kick. Dein Rezept klingt köstlich! Bei mir könnte es jeden Tag Pasta geben und ich bräuchte nicht viel mehr 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    • Hallo Julia,
      Vielen lieben Dank 🙂 Zitrone ist eine unheimlich leckere Geschichte… Ich habe sie auch unheimlich gerne <3 Ich mache in viele Kuchen immer etwas Zitronenabrieb rein, aber auch in der herzhafte Küche wollte ich dies nicht mehr missen 😉 Viel Spaß beim Pasta kochen, lass es Dir schmecken! Viele liebe Grüße

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.