Oreo Cookie Ice Cream – perfekt für heiße Sommertage…

Oreo Cookie Ice Cream – perfekt für heiße Sommertage…

Hallöchen ihr Lieben,

es geht doch nichts über eine große Portion Eis an einem heißen Sommertag! Es sorgt nicht nur für einen kühlen Kopf, sondern ist doch auch irgendwie etwas Balsam auf die Seele, oder auch die Belohnung nach einem anstrengenden Tag im Job.

Daher ziehe ich heute einmal die Spendierhosen an und gebe euch allen eine Runde von unserem neunen „DIY-ganz-ohne-Eismaschine-Eis” aus. Mein persönlicher Traum von einer Eismaschine spukt immer noch im Kopf herum, aber da sich bisher noch keine Gelegenheit gegeben hat, bzw. **räusper** ich mich vielleicht endlich einmal konkret mit den wichtigsten Punkten einer Eismaschine beschäftigen müsste, gibt es bei uns Zuhause DIY-Eis auf ganz einfache Art.

Mitgebracht habe ich ein wirklich fantastisch cremiges Oreo-Cookie Eis, das selbst ohne eine professionelle Einsmaschine total lecker und ausgesprochen schnell gemacht ist. Wer also Oreos liebt, kommt zu 1000% auf seine Kosten. Der ein oder andere mag die Oreos vielleicht nicht, wir z.B. sind so richtige „Oreo-Vernichtungsmaschinen” (ich sollte mal beim Hersteller nach einen Abo fragen). Wir mögen sie einfach pur, im Kuchen, als kleine Dessertvariante oder so wie in meinem heutigen Beitrag, als Oreo-Cookie Ice Cream. Ach ja, mit den kleinen herben dunklen Keksen und deren cremig milchigen Füllung, lässt sich einfach so vieles anstellen.

Nun komme ich mal wieder zum Eis zurück. Wie ich es ja schon anläuten hab lassen, bin ich keine Eismaschinenbesitzerin und möchte aber dennoch nicht auf selbstgemachtes Eis verzichten. Nicht weil wir den Eismann um die Ecke nicht mögen, es liegt wohl eher daran, dass unser Eiskonsum sicherlich weit über dem prozentualen deutschen Durchschnittsverbrauch liegt. Da passt ein Eis nach dem Mittagessen, einem ausgiebigen Sommerspaziergang, dem abenteuerlichen Badespaß am See oder ganz gemütlich spät Abends auf der Terrasse. Auf gut „deutsch” gesagt: Ein Eis geht geht immer noch rein. Und genau so etwas kann bei einem hoffentlich langen Sommer, bei solch utopischen Eispreisen ganz schnell ins Geld gehen. Dies gibt mir Anlass, immer wieder neue Eisrezepte zu testen, die auch ohne Eismaschine schnell gemacht sind und der Lieblingseisdiele, auch noch sehr sehr nahe kommen. Und das hat das heutige Eis, auch eindeutig geschafft!

Kurz gesagt: Schnelle Zubereitung, traumhaft tolles Ergebnis! Unser neues Oreo-Cookie Eis ist bei uns angekommen und wird es garantiert öfters geben.

Nun heißt es für euch, macht Platz im Gefrierfach, holt die Oreos aus der Schublade und zaubert euer eigenes Oreo-Cookie Eis.

Euch allen einen wunderschönen Sommertag

Natascha

PS. Kennt sich jemand mit Eismaschinen aus und kann mir einen Tipp geben? Was für Erfahrungen habt ihr mit Eismaschinen? Freue mich über jeden Kommentar

Oreo Cookie Ice Cream
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Oreo Cookie Ice Cream
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Eier, Zucker sowie eine Prise Salz dickschaumig schlagen. Den Vanillesirup dazugeben und weiter schlagen. Nebenbei die Sahne in einem Behälter steif schlagen. Die Milch zur Eiercreme geben und gut untermengen. Sahne mit Hilfe eines Teigschabers oder Schneebesen unterheben.
  2. Einen ausreichend großen Gefrierbehälter mit Frischhaltefolie auskleiden. Eismasse hineingeben und glatt streichen, ins Gefriefach geben. Ab und zu durchrühren. Kurz vor dem fest werden, Oreos grob zerbröseln und unter das Eis mischen. Das Eis nochmals komplett gefrieren lassen.
Powered byWP Ultimate Recipe

12 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.