Rustikales Oliven-Rucola-Ciabatta

Rustikales Oliven-Rucola-Ciabatta

Seid ihr auch so verrückt nach frisch gebackenen Broten? Wir schon und ich kann es nicht sein lassen, immer wieder neue Kreationen auszuprobieren. Gerade im Sommer, wenn es doch mal öfters was zu grillen gibt, oder eine gemütliche Gartenparty mit Freunden ansteht, sind frische Brote einfach der Renner.Daher habe ich heute ein leckeres würziges, luftiges Ciabatta gefüllt mit Rucola und Oliven gebacken und da ich ja so ein kleiner Schafskäsefan bin, gleich noch etwas Schafskäse mit in den Teig geknetet.

Rustikales Oliven-Rucola-Ciabatta

Hmmm, war das mal lecker. Es eignet sich wunderbar als Beilage zu gegrilltem Fleisch, als Vorspeise, zu Antipasti oder einfach so als kleiner Snack für zwischendurch z.B. mit einem leckeren Dip oder dünn mit Pesto bestrichen.

Ich hoffe ihr mögt das Rezept und wünsche ganz viel Spaß mit Ciabatta backen.

Liebe Grüße

Rustikales Oliven-Rucola-Ciabatta
Rezept drucken
Der Teig wird 5 Stunden vorher zubereitet, das lange Ruhen sorgt dafür, dass es sehr luftig und locker wird. Daher ist es auch wichtig, dass es nach seiner 5 -stündigen Ruhepause nicht mehr geknetet wird.
Portionen
4 Brote (je 15 Scheiben)
Kochzeit
40 Minuten
Portionen
4 Brote (je 15 Scheiben)
Kochzeit
40 Minuten
Rustikales Oliven-Rucola-Ciabatta
Rezept drucken
Der Teig wird 5 Stunden vorher zubereitet, das lange Ruhen sorgt dafür, dass es sehr luftig und locker wird. Daher ist es auch wichtig, dass es nach seiner 5 -stündigen Ruhepause nicht mehr geknetet wird.
Portionen
4 Brote (je 15 Scheiben)
Kochzeit
40 Minuten
Portionen
4 Brote (je 15 Scheiben)
Kochzeit
40 Minuten
Zutaten
Portionen: Brote (je 15 Scheiben)
Anleitungen
  1. In einer sehr großen Schüssel die Hefe in 800 ml lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Beide Mehlsorten mit 3 EL Salz mischen und zur Hefe geben. Nun das Olivenöl und den Honig beigeben, alles rasch mit Hilfe einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät zu einem schönen glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort min. 5 Stunden gehen lassen.
  3. Nach der 1. Stunde Gehzeit des Hefeteiges, den Rucola putzen und die Oliven grob hacken. (Wer möchte kann nach Belieben noch etwas Schafskäse oder getrocknete Tomaten beifügen). Alles unter den Teig kneten. Den Hefeteig nun seine restlichen min. 3-4 Stunden gehen lassen.
  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte in 4 gleichgroße Portionen aufteilen,(Wichtig ist, dass du das Brot nicht mehr knetest, die Luft soll im Teig bleiben!). Die 4 Teile nun in je ca. 30 cm lange Brote formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Brote nochmals 15 Minuten ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C) aufheizen. Die Brote werden im mittleren Schieber ca. 40 Minuten gebacken. Brote auf einem Rost auskühlen lassen.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.