Tiramisu Torte – Juhuuu, Das Küchengeflüster wird 2  Jahre…

Tiramisu Torte – Juhuuu, Das Küchengeflüster wird 2 Jahre…

Hallo meine Lieben,

ich kann es immer noch nicht glauben, mein Blog wird heute bereits 2 Jahre alt. Wo zum Geier ist denn nur die Zeit hin? Dabei kommt es mir so vor, als ob ich erst gestern mein kleines rosa Küchengeflüster ins Leben gerufen hätte. Stolz wie Bolle und voller Aufregung auf das, was war und auch in naher Zukunft hoffentlich noch kommen wird, singe ich mir einfach mal selbst ein kleines Ständchen.

*Happy birthday to you, happy birthday to you, happy birthday liebes Küchengeflüster, happy birthday to you!* 

Hihi, Gott sei Dank konnte das jetzt keiner hören, denn singen ist nicht so meine Stärke! Aber ich glaube, dass ist auch nicht weiter schlimm, denn schließlich bin ich leidenschaftliche Foodbloggerin, deren Kuchen bei dem Geträller sicherlich keine Ohren abfallen werden. Die einen singen unter der Dusche, ich tue es gerne beim Backen. Mein Mann verflucht es so manches Mal, dass wir eine offene Küchen haben, doch heute ist es mir wurscht, denn schließlich feiert man nur einmal seinen 2. Bloggeburtstag.

Zur Feier des Tages lade ich euch alle herzlich zu einem Stück feinster Tiramisu Torte ein. Cremig, saftig und nicht zu süß, ein perfektes Törtchen für eine gemütliche Geburtstagssause unter Freunden und treue Küchengeflüster-Leser. Was meint ihr? Könnt ihr euch mit dem Gedanken anfreunden? Ich glaube schon…

Doch bevor wir mit Kaffee und Kuchen anfangen, erhebe ich mein Glas (natürlich gefüllt mit feinstem Prosecco) und bedanke mich bei euch allen. Vielen lieben Dank für die Treue, die lieben Kommentare, die Vorschläge, Tipps und Ideen, die mich in jeglicher Art erreichen. Ich bin überwältig, eigentlich schon ziemlich den Tränen nah! – Niemals, nicht einmal in meinen kühnsten Träumen hätte ich mir vorstellen können, was ein Foodblog für eine bezaubernde Wirkung haben kann. Dabei dreht es sich nicht um Statistiken, Likes oder steigende Follower Zahlen, auf Social Media Kanälen!

Viel schöner sind die Erfahrungen, die auf wunderbare Kontakte basieren. Die Hilfsbereitschaft unter Kollegen, die netten Plaudereien, die Wertschätzung jeder einzelnen Person, das „Dazulernen“, das offene Ohr (ja auch manchmal der Kummerkasten)! Es ist ein wunderschöner Wahnsinn, den ich mit euch allen erleben darf, egal ob Blogger oder ihr meine treuen Leser. *DANKE für all diese Momente*

So, nun würde ich aber sagen, gehen wir mal zum Tortenteil über und feiern den besonderen Tag. Mir läuft bereits das Wasser im Mund zusammen und kann es kaum erwarten, endlich am Tisch zu sitzen und mir ein Gäbelchen von dem Törtchen zu genehmigen. Wer reicht mir schon mal die Kuchenteller?

Zuckersüße Tortengrüße

Natascha

Tiramisu Torte
Rezept drucken
Portionen
6 Stück
Portionen
6 Stück
Tiramisu Torte
Rezept drucken
Portionen
6 Stück
Portionen
6 Stück
Zutaten
Biskuit
Füllung
Tortendeko
Portionen: Stück
Anleitungen
Biskuit
  1. Eine 20er Sprinform mit Backpapier auskleiden, die Ränder fetten. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 200°C). Eier, 1 Prise Salz, Zucker und Vanilleextrakt cremig aufschlagen (ca. 10 Minuten). Mehl, Kakao, Backpulver und Stärke mischen, über die Eiermasse sieben und unterheben. In die vorbereite Backform geben und im heißen Ofen ca. 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Teig aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Füllung
  1. Kaffee, 3 EL Amaretto und 2 EL Zucker mischen. Gelatine in kalten Wasser einweichen. Mascarpone, Frischkäse, Magerquark, 100 g Zucker, 3 EL Amaretto, 1TL Extrakt und den Abrieb einer Zitrone zu einer glatten Creme verarbeiten. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf unter schwacher Hitze auflösen, 4-5 EL der Creme zur Gleatine geben und gut einrühren. Diese Mischung wieder zu kompletten Mascarponecreme geben und ordentlich vermengen (am besten einen Handrührer verwenden). Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen und unter die Mascarponemasse heben.
  2. Tortenboden einmal halbieren. Einen Tortenring um den unteren Boden stellen. Mit der Hälfte der Kaffeemischung, den ersten Boden tränken. Von der Tortenfüllung etwa 3-4 EL wegnehmen und in den Kühlschrank stellen (wird für den Rand der Torte benötig). Mit der Hälfte der Tortencreme füllen. Zweiten Boden auflegen, mit Kaffeegemisch tränken und restliche Tortenfüllung darauf verteilen. Torte für ca. 4 Stunden kalt stellen.
  3. Gehackte Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten., komplett abkühlen lassen. Torte aus dem Kühlschrank nehmen, Tortenring lösen. Den Rand der Torte mit der übrigen Creme einstreichen und mit den Nüssen einkleiden. Mit Kakaopulver bestäuben und Schokoraspeln dekorieren.
  4. (Tipp: Sollte die Creme nicht ausreiche um die Torte komplett einzustreichen, dann einfach eine kleine Menge Sahne steif schlagen)

6 Kommentare

  1. Glückwunsch zum 2jährigen 🙂
    Ich wünsch Dir noch ganz viele leckere Momente und Rezepte, die Du mit uns teilen kannst 🙂
    Gruß scrapkat

  2. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Geburtstag.
    Gerne nehme ich an Deiner Kaffeetafel Platz und hebe mein Glas mit Dir.

  3. Happy Blog-Birthday, Deine Tiramisu-Torte sieht richtig köstlich aus. 🙂

    Liebe Grüße
    Anita

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.