Snickerdoodles

Snickerdoodles

Heute lies ich mich mal wieder von Zucker, Zimt & Liebe inspirieren und habe ich mich für typisch amerikanische Snickerdoodles entschieden. Warum? Zimt ist eines meiner Lieblingsgewürze, am liebsten würde ich dieses herrliche aromatische Gewürz in so ziemlich alles hineinschmuggeln, daher passen doch diese Cookies gerade zu perfekt.

Die „Doodles“ haben eine schöne Prise Zimt im Teig und zusätzlich eine herrliche knusprige Kruste aus Zimt und Zucker. Sie sind schnell gemacht und halten sich in einer Blechdose auch richtig frisch und knackig (wenn sie nicht bereits gleich verputzt werden)! Viel mehr kann ich zu diesen wunderbaren Cookies nicht sagen, probiert sie einfach selbst.

Snickerdoodle

Ich wünsche allen Snickerdoodles-Bäckern viel Spaß mit diesem sündhaften Rezept!

Schöne Woche wünsche ich noch

Snickerdoodles
Rezept drucken
Typisch amerikanische Zimt-Zucker Kekse. Schnelle Zubereitung und richtig lecker. Achtung Suchtgefahr!
Portionen
30 Snickerdoodles
Portionen
30 Snickerdoodles
Snickerdoodles
Rezept drucken
Typisch amerikanische Zimt-Zucker Kekse. Schnelle Zubereitung und richtig lecker. Achtung Suchtgefahr!
Portionen
30 Snickerdoodles
Portionen
30 Snickerdoodles
Zutaten
Grundteig
Für die Zuckerkruste
Portionen: Snickerdoodles
Anleitungen
  1. Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit beiden Zuckersorten schaumig schlagen und das Ei hinzufügen.
  3. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz vermengen, unter die Buttermischung geben. Alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig 30 Bällchen formen
  4. Zucker und Zimt für die Kruste in einem kleinen Schälchen mischen. Die Bällchen in der Mischung wälzen und mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Die Snickerdoodles ca. 8 Minuten im mittleren Einschub backen, dann auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Kommentarfunktion geschlossen.