Mini Nusshörnchen – meine liebsten Hörnchen überhaupt…

Mini Nusshörnchen – meine liebsten Hörnchen überhaupt…

Zuerst wünsche ich allen ein *** Frohes Neues***, ich hoffe ihr seid alle gut reingeschlittert, ins Jahr 2015 . Ich beginne das neue Jahr gleich mal mit ein paar kleinen „Kalorienbömbchen“ – Mini Nusshörnchen.Diese Hörnchen backe ich unheimlich gerne und oft, egal ob zum Kindergeburtstag, Ostern oder Weihnachten (der ein oder andere wird die Hörnchen sicherlich schon in meinem Adventsbeitrag entdeckt haben) . Die sind sooooo unheimlich lecker im Geschmack, nicht zu süß, dafür aber superknusprig und total easy in der Zubereitung! Kurz gesagt: Diese Teilchen, passen zu jeder Gelegenheit und das ganze Jahr über.

Nusshörnchen

Aber nun kommt der Geheimtipp! Wie man bereits dem unten aufgeführten Rezept entnehmen kann, besteht der Grundteig der Hörnchen nur aus Mehl, Butter, und Frischkäse, d.h. der Teig ist geschmacksneutral und bekommt die Süße nur durch das ausrollen auf der Zucker-Haselnussmischung. Man kann die Hörnchen also auch problemlos mit anderen Dingen füllen, z.B. Marmelade und Schokoaufstrich.

Himmel sind die knusprig! Schnelle kleine Nusshörnchen...

Wer es aber überhaupt nicht süß möchte, oder keine 64 Nusshörnchen benötigt, könnte den Teig auch mit herzhaften Dingen füllen. Ich selbst habe sie schon mit den verschiedensten Pestos bestrichen, Parmesan bestreut, oder mit einer selbstkreierten Schinkencreme gefüllt. In herzhafter Variante sind die Hörnchen im Rahmen einer Feier, Party oder einfach als kleiner Snack, immer gern gesehen. Vielleicht konnte ich ja nach dem „Weihnachtsplätzchen-Backmarathon“, (den mit Sicherheit einige von euch hinter sich haben), doch wieder etwas Lust zum Backen wecken. Wenn auch nicht in süßer Form, dann vielleicht in herzhafter Variante.

Liebe Grüße

Mini Nusshörnchen
Rezept drucken
Knusprig karamellisierte Nusshörnchen. Ein perfektes süßes Häppchen zu einer heißen Tasse Kaffee.
Portionen
64 Stück
Portionen
64 Stück
Mini Nusshörnchen
Rezept drucken
Knusprig karamellisierte Nusshörnchen. Ein perfektes süßes Häppchen zu einer heißen Tasse Kaffee.
Portionen
64 Stück
Portionen
64 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Aus Mehl, Butter und Frischkäse einen glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens zwei Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Beide Zuckersorten, gemahlene Haselnüsse, Zimt und Zitronenabrieb in einer Schüssel mischen.
  3. Backofen vorheizen Ober-/Unterhitze 175°C. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, vierteln und jeweils zu Kugeln formen.
  5. Etwas Haselnuss-Zuckermischung auf die Arbeitsplatte streuen und je eine Teigkugel darauf zu einer ca. 26 cm runden Platte ausrollen. Dabei auch wenden.
  6. Anschließend in 16 Teile schneiden (wie einen Kuchen) und zu Hörnchen aufrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.

10 Kommentare

  1. Oho die sehen aber wirklich köstlich aus. Da bekomme ich direkt Hunger und Lust zu backen!
    Passen auch prima in die Jahreszeit!

    Liebe Grüße
    Carlotta vom Foogblog Cuisiner Bien

  2. Liebste Natascha,
    das sieht mal wieder wundervoll aus. Ich glaube fast, ich MUSS das morgen mal ausprobieren.
    Alles Liebe
    miho

  3. Liebe Natascha,

    ich habe schon so lange nach diesem Rezept gesucht, seit ich die kleinen Hörnchen mal probiert hatte. Endlich bin ich fündig geworden und würde heute Abend gern nachbacken. Kannst du mir sagen, wie lange sich die kleinen halten? Ich feiere am Freitag meinen Geburtstag und würden den Gästen gern auch ein paar von den Hörnchen anbieten – oder meinst du, bis dahin sind sie nicht mehr genießbar?

    Viele liebe Grüße

    • Hallöchen Sarah,
      wie schön das du da bist 😉 Die Hörnchen halten sich problemlos (in einer Plätzchendose) mindestens 2-3 Tage frisch, daher kannst du sie schon problemlos in den nächsten Tagen vorbereiten <3
      Dir einen feinen Tag und liebste Grüße
      Natascha

  4. Hallo:)
    Nach 12 Minuten backen sind meine Hörnchen noch nicht fertig.
    Habe sie jetzt schon 20 Minuten im Backofen von außen sind Sie braun und von innen noch totaaal teigig:/

  5. Hallo Natascha,
    Mir geht es so wie Larii. Nach 18 min sind die Hörnchen sehr lecker, wirken aber innen nicht ganz durch. Habe sie bei 150 Grad mit Heißluft gebacken. Für einen Hinweis, was ich falsch gemacht habe, bedanke ich mich schon mal vorab.
    Liebe Grüße, Mia

  6. Sooo…
    Da ich ja mal geschrieben habe die Hörnchen sind nich ganz durch muss ich mich nochmal verbesser- vielleicht hilft es dir auch was mia.
    Die Hörnchen sind durch… das ist nur der frischkäse der so aussieht also währen die Hörnchen nicht durch. Wenn man diese Richtig abkühlen lässt sieht man auch einen Unterschied und die Hörnchen sind schon fester Innendrin.
    Das Rezept ist nur zum weiter empfehlen!! Kann es schon Mitleiterin auswendig da ich sie schon sooo oft gebacken habe:)
    Vielen lieben Dank für das Rezept!!

    Liebe Grüße
    Larii

  7. Das Rezept habe ich gestern zufällig auf Pinterest gefunden und musste es heute einfach ausprobieren! Ich bin begeistert! Bei 175 Grad Ober/Unterhitze haben sie bei mir 15 Minuten gebraucht, bis sie fertig waren. So so lecker!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.