Mandelcroissant – macht das Sonntagsfrühstück zu was ganz besonderem…

Mandelcroissant – macht das Sonntagsfrühstück zu was ganz besonderem…

Einen wunderschönen Guten Morgen ihr Lieben,

heute gibt es beim Küchengeflüster mal wieder eine feine und total einfache Frühstücksidee, wobei ich sagen muss, dass sich diese „aufgepimpten” Mandelcroissant mit ihrer „marzipanartigen Füllung” auch toll als kleine süße Begleiter zum Nachmittagskaffee eignen.

Doch beginnen wir erstmal ganz von vorne! Ich beantworte mal schnell die drei „W-Fragen” – wieso, weshalb und vor allem warum, ich heute, mit einem „Pimp my Croissant” Beitrag daherkomme? Natürlich gibt es gegen ein normales knuspriges, am liebsten noch warmes Croissant mit frischer Marmelade und einen heißen Kaffee an einem gemütlichen Sonntag nichts einzuwenden, aber sind wir mal ehrlich, auf Dauer kann diese Frühstückvariante irgendwie auch langweilig werden, oder? Doch nicht nur die pure Lust auf ein aufgemotztes Croissant zum Sonntagsfrühstück, hat mich zu diesem Beitrag verleitet, sondern eher ein kleiner Kommunikationsfehler zwischen meinem Mann und mir, was die Einkaufsliste auf unserem Smartphones betraf.

Wenn heutzutage die Technik versagt, können einen so manches mal große Überraschungen erwarten, wie z.B. ein doppelter Einkauf an frischen Croissant – schwupp die wupp, lagen in meiner Küche 20 der wohlduftende, blättrigen Teilchen und nicht nur die benötigten 10 Stück! Zurückbringen war natürlich keine gute Idee, ich glaube der Bäcker hinter der Theke hätte mich schief angeschaut, daher landeten sie vorerst gut verpackt im TK Fach.

Es vergingen nicht sonderlich viele Tage und es kündete sich im Hause Schuler spontaner Kaffeebesuch an! Ausgerechnet Sonntags, nicht dass ich was gegen eine spontane „Kaffeeklatsch” einzuwenden hätte, ganz im Gegenteil, ich liebe solch kurzfristige Verabredungen. Mein Hauptproblem bestand eher darin, dass meine Vorratsschränke so überhaupt nichts nützliches enthielten. Mist! Sowas passiert mir eigentlich nie, da war improvisieren angesagt… glücklicherweise, hatte ich noch die frischen Kerlchen im Tiefkühlfach, meine letzten Retter in der Not.

*Schwuppdiewupp* – frei Schnauze, ohne Rezeptvorlage oder Plan, rührte ich aus reinster Verzweiflung diese ultrafeine Mandelcreme an, schmierte sie IN und AUF auf die Croissants und schöpfte Hoffnung. Das Bibbern und Beten hat sich gelohnt, schon nach kurzer Zeit verbreitete sich ein Geruch von Marzipan im Raum und ich konnte durchatmen…

Ihr Lieben, ich genehmige mir jetzt einen heißen Tee und genieße dabei mein letzten Mandelcroissant! Macht´s euch gemütlich und genießt den Sonntag.

Liebste Grüße

Natascha

Mandelcroissant
Rezept drucken
Portionen
4 Stück
Portionen
4 Stück
Mandelcroissant
Rezept drucken
Portionen
4 Stück
Portionen
4 Stück
Zutaten
Grundzutat
Mandelaufstrich
Portionen: Stück
Anleitungen
Croissants
  1. Backblech mit Backpapier auslegen, den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 180°C). Croissants (frische oder auch zum Aufbacken) halbieren.
Mandelcreme
  1. Zucker, Vanilleextrakt, 1 Prise , abgekühlte zerlassene Butter sowie das Ei cremig aufschlagen. Gemahlene Mandeln und Kokosraspeln dazugeben und gut unterrühren.
  2. Ca. 1 - 1 ½ EL der Creme auf die Innenseite der Croissants geben und grob verstreichen. Deckel der Croissants leicht andrücken und auch diese mit ca. 1 - 1 ½ EL der Creme bestreichen, mit Mandelblättchen bestreuen und im heißen Ofen ca. 12-15 Minuten goldbraun backen.

12 Kommentare

  1. Liebe Natascha,
    da hast du wirklich das Beste aus den restlichen Croissants gemacht! Das sieht unheimlich lecker aus. Das Rezept merke ich mir 🙂 Witzig bei meinem Mann und mir gibt´s auch ab und an mal Kommunikationsfehler, aber meistens bringt etwas anderes mit 😉
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sia

    • Liebe Sia, vielen lieben Dank <3
      ... hihi, dann bin ich aber beruhigt, wenn es bei euch auch ab und an zu kleinen Kommunikationsfehlern kommt.
      Aber wenn sowas feines dabei raus kommt, soll es verziehen sein 😉
      Ich freue mich schon auf deine Rückmeldung und sende dir die herzlichsten Grüße
      Natascha

  2. Das nächste Sonntagsfrühstück kommt bestimmt 🙂
    Gruß scrapkat

  3. Oh Natascha. Respeckt was Du da leckeres gezaubert hast. Also wenn es so was Leckeres bei Dir gibt, dann kündige ich mich auch mal kurzfristig bei Dir an. 😉
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag abend.
    Ganz liebe Grüße Katrin

  4. Wow, die sehen ja super lecker aus und sind ratz fatz gemacht. Perfekt für’s Sonntagsfrühstück.
    Tolle Fotos übrigens 🙂
    Ganz liebe Grüße.
    xo.mareen

  5. Die sehen schon wieder so lecker. Ehrlich, ich will bei dir einziehen und fortan ein Leben im süßen Paradies führen! 😀

  6. Perfektes Aufpimp-Rezept! Super 🙂
    Die Bilder sind auch unglaublich toll geworden. Da kriegt man direkt wieder Lust auf Frühstück 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.