Schokowaffeln mit Sahnehäubchen und Kirschsoße – verliebt am Waffelsonntag…

Schokowaffeln mit Sahnehäubchen und Kirschsoße – verliebt am Waffelsonntag…

Hallöchen ihr verliebten Waffelfreunde,

heute ist Valentinstag! Der Tag an dem sich verliebte Turteltäubchen noch mehr beturteln, sich gegenseitig rote Rosen und zuckersüße Pralinchen schenken, einen kuscheligen Abend auf dem Sofa verbringen oder ganz pompös im kleinen Schwarzen (Cocktailkleid) ein Candellight Dinner einnehmen. Ich verwöhne euch, meine lieben Küchengeflüsterturteltäubchen, doch lieber mit etwas Hausmannskost und lade euch alle, zu einem gemütlichen Valentinstag #Waffelsonntag ein.

Schokoladig süß wie ein verliebtes Pärchen, so rot wie die funkelnden Herzen und luftig leicht wie auf Wolke 7. Ich glaube diese Punkte beschreiben das Verliebt sein doch ganz gut, oder? Aber diese Punkte beschreiben nicht nur das Verliebt sein, sondern auch mein heutiges Waffelsonntagsrezept! Schokoladig sind die Waffeln, rot sind die Kirschen und luftig leicht ist das weiße Sahnehäubchen.

Es ist also in der Tat möglich, das Wort Liebe oder auch das Gefühl, das in einem steckt, in eine Portion Waffelglück zu packen. Es müssen doch nicht immer roten Rosen sein um dem Liebsten oder der Liebsten eine große Freude zu bereiten. Ein gemütliches Frühstück im Bett, kann machmal viel mehr Wert sein, als einer dicker Strauß auf dem Tisch, der wohlmöglich die Sicht zu seinem Partner versperrt.

Und da die Liebe nicht immer mit roten Herzen geziert sein muss und schon gar keine rosa Zuckerperlchen nötig hat, kommen heute ganz klassische, dicke, belgische Waffeln auf den Kaffeetisch. Die Waffeln sind, wie fast alle Waffelrezepte, ganz schnell gemacht und nicht zu süß. Wer jedoch den absoluten Schokoschock erhofft, geht heute leider leer aus. Aber kein Grund zur Sorge, ich verspreche euch, die süße Kirschsoße wird das zuckersüße Valentinstags-Waffelglück bestens abrunden.

Ihr Lieben, nun möchte ich euch nicht länger beim Verliebt sein stören, sondern übergebe euch umgehend das Rezept in treue Hände. Auch wenn der Valentinstag bald schon wieder vorbei ist, glaube ich, finden die knusprigen Schokowaffeln mit Kirschsoße und Sahnehäubchen bestimmt eine andere Gelegenheit auf euren Kuchenteller zu landen.

Ihr wollt wissen, was letzten Waffelsonntag geschah? Dann klickt euch zu den feinen Frischkäse-Waffeln mit warmer Zitronensauce rüber.

Zuckersüße Sonntagswaffelgrüße

Natascha

Schokowaffeln mit Sahnehäubchen und Kirschsoße
Rezept drucken
Portionen
3 Waffeln
Portionen
3 Waffeln
Schokowaffeln mit Sahnehäubchen und Kirschsoße
Rezept drucken
Portionen
3 Waffeln
Portionen
3 Waffeln
Zutaten
Schokowaffeln
Sahnehäubchen
Kirschsoße
Portionen: Waffeln
Anleitungen
Schokowaffeln
  1. Butter, Zucker, Vanilleextrakt cremig aufschlagen. Eier trennen. Eigelb zur Buttermasse geben. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, im Wechsel mit der Milch zur Butter-Eiermasse geben. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben. Sollte der Teig zu fest sein, dann etwas Milch nachträglich hinzufügen. Er sollte schön geschmeidig sein, nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig. Drei große Belgische Waffeln ausbacken.
Kirschsoße
  1. Kirschen abschütten, Kirschsaft dabei auffangen und in einen kleinen Topf geben. Speisestärke im Saft auflösen und bei mittlerer Hitze aufkochen, so lange köcheln bis eine leicht dickliche Soße entstanden ist. Mit Zimt und Zitronensaft abschmecken. Kirschen zufügen, durmischen und abkühlen lassen
Sahnehäubchen
  1. Sahne mit Sahnefestiger aufschlagen Vanillezucker einrieseln lassen. Waffeln mit Sahne und Kirschsoße anrichten.
  2. Ich habe aus dem Teig, 3 große Waffeln gebacken. Je nach Eisen ergibt die angegebene Teigmenge auch mehr. Einfach austesten.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.