Johannisbeer-Cantuccini Becher

Johannisbeer-Cantuccini Becher

Da ich immer noch ein paar Cantuccini hatte und ich bei LECKER.de auf dieses Rezept gestoßen bin, dachte ich mir „probier es einfach mal aus“.Es schmeckt wirklich sehr, sehr gut. Da ich keine Mascarpone im Haus hatte, habe ich einfach auf den normalen Speisequark, der im Kühlschrank stand, zurückgegriffen. Und das Ergebnis war toll und vor allem lecker.

Johannisbeer-Cantuccini-BecherWer es also nicht so mächtig mag, oder dem die Mascarpone gerade ausgegangen ist, kann sie problemlos durch Speisequark ersetzen. Ein schönen Dank an LECKER.de für das schnelle und „LECKERE“ Dessert.

Tipp: ein Rezept für selbstgemachte Cantuccini findest du auch auf meinem Blog. Folge einfach dem Link.

Johannisbeer-Cantuccini Becher
Rezept drucken
Leckeres und schnell gemachtes Dessert im Glas. Gleichzeitig tolle Verwertung für übrig gebliebene Cantuccini. Auch mit dem Obst kannst du spielen, probier es doch mal mit Himbeeren, Heidelbeeren usw.
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Johannisbeer-Cantuccini Becher
Rezept drucken
Leckeres und schnell gemachtes Dessert im Glas. Gleichzeitig tolle Verwertung für übrig gebliebene Cantuccini. Auch mit dem Obst kannst du spielen, probier es doch mal mit Himbeeren, Heidelbeeren usw.
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Zunächst die Zitrone auspressen. Cantuccini, Baiser und die Schokolade getrennt voneinander grob hacken.
  2. Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen.
  3. Aus Vollmilch- Joghurt, Mascarpone (oder Speisequark), Zitronensaft, Vanillezucker, Zucker und dem Likör eine glatte Creme rühren.
  4. Kurz vor dem Servieren, die fertige Creme mit den gehackten Cantuccini, Baiser, Schokolade sowie den Johannisbeeren locker vermengen und in Gläser füllen.
  5. Als Garnitur noch ein paar Johanissbeeren, evtl. etwas geriebene Schokolade und ein paar Cantuccini- Brösel. Fertig ist dein Dessert im Glas.

Kommentarfunktion geschlossen.