Froschkönig Cupcakes -gezaubert aus der Degustabox…

Froschkönig Cupcakes -gezaubert aus der Degustabox…

Guten Morgen meine Lieben,

nein, ich möchte nicht anfangen irgendwelche Märchengeschichten zu schreiben, doch wie ich dazu kam, ein paar Froschkönig Cupcakes aus der Degustabox zu backen, erfährt ihr gleich.Und da wären wir auch gleich beim Thema: auch diesen Monat habe ich die Degustabox getestet (um was genau es sich dabei handelt erfährt ihr direkt hier).

In der Überraschungsbox befanden sich in diesem Monat folgende Produkte: 2x Capri-Sonne Bio-Schorle, 1x Ma Dose de Farine (Eine Portion Biomehl), 1x Hans Freitag Märchenkekse, 2x Lapacho (Getränk), 1x Sunny White Beach -Kokoswasser, 1x BBQUE Original Barbecue-Sauce, 1x BBQUE Grill & Buchenholz, 1x Kühne Enjoy Dressing Himbeer, 1x Kühne Manzanilla Oliven, 1x Sojola Öl, 1x Hitschler Fruchtgummi Monster

Jeden Monat freue ich mich wie eine Schneekönig, (da bin ich ja schon wieder bei Märchen…) wenn die neue Box bei mir eintrudelt. Nachdem erst einmal die Box ausgeräumt und fotografiert wurde, gab es bei uns gleich einmal eine sogenannte „Box-Aufteilung“. Mein Mann krallte sich gleich einmal die leckeren BBQUE Saucen, Sohnemann hat gleich das Päckchen mit den Fruchtgummis sowie beide Caprisonnen abgestaubt (Bei der Frage ob er keine Lust auf die Märchenkekse hätte, wurde mir nur ein kritischer schiefer Blick zugeworfen… Ok, das sagt doch wohl alles… Die Pupertät ist im vollen Gange).

Froschkönig Cupcakes

Jetzt stellte sich mir eine Herausforderung: was könnte ich mit den übrig geblieben Zutaten nur zubereiten?! Ich stellte die Box erst einmal zur Seite und schenkte dem Bücherregal im Kinder-/Jugendzimmer die vollste Aufmerksamkeit (Himmel da musste unbedingt einmal aussortiert werden). Nachdem ich die Bücher durchging und bei leider vielen entschied, dass sie nicht mehr zum Alter meines Sohn passen, fiel mir das alte dicke Märchenbuch in die Hände. Ich blätterte etwas darin herum und musste schmunzeln. Wie viele Stunden haben wir nur in diesem Buch gelesen, kreuz und quer von Schneewittchen über die sieben Geißlein bis hin zum Froschkönig, und prompt hatte ich meine Idee was ich aus der magisches Degustabox zaubern könnte.

Nochmals nahm ich die Kiste in die Hand, suchte nach der zuckersüßen Dose mit den Froschkönigkekse und überlegte mir ein Rezept. Da sich auch eine Flasche Sojola Öl darin befand, habe ich somit gleich zwei Produkte aus der Degustabox für die Cupcakes verwendet. Das Öl wanderte kurzerhand in den Muffinteig und die niedlichen Frosch- sowie Krönchenkeske kamen zur Deko auf das quietschgrüne Topping.

Nun wünsche ich euch ganz viel Vergnügen mit den Froschkönig Cupcakes und wer weiß, vielleicht verwandelt sich bei dem ein oder anderen aus dem Cupcake ein wunderschöner Märchenprinz.

Mich würde mal brennend interessieren, was eure liebste Märchengeschichte ist bzw. in der Kindheit war! Schreibt mir doch dies einmal in die Kommentare, entweder hier auf dem Blog oder in den sozialen Netzwerken, ich bin schon ganz gespannt…

PS: Wohoo, so langsam kommt ein wunderbares Buffet zusammen 🙂 Ihr habt vielleicht auch noch eine tolle Idee, diese prima zur Frühlingssause passt? Dann schaut doch mal beim Event vorbei…

Fruehjahrssause_kl

Froschkönig Caupcakes
Rezept drucken
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Froschkönig Caupcakes
Rezept drucken
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
Frischkäse Frosting
Portionen: Stück
Anleitungen
Muffins
  1. Backofen vorheizen 180°C Ober-/Unterhitze. Ein Muffinblech fetten oder Muffinförmchen verwenden. Zunächst alle flüssigen Zutaten gut vermischen. Mehl mit Backpulver mischen, auf die flüssigen Zutaten sieben und unterheben. Teig in den Förmchen verteilen und für ca. 20 Minuten im heißen Ofen backen.
Frosting
  1. Weiche Butter mit Handrührer kurz cremig aufschlagen, Puderzucker sieben und unterrühren. Dann den Frischkäse und Vanilleextrakt sowie einige Tropfen Lebensmittelfarbe mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Frosting in einen Spritzbeutel füllen, spiralförmig auf die Muffins geben und mit Keksen dekorieren

4 Kommentare

  1. Sara (Feines Handwerk)

    Welches mein Lieblingsmärchen war? Da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, Dank Walt Disney! 😀 Gelsen habe ich als Kind die Bücher ungern, da waren ja auch nur schwarz weiß Bilder in dem Buch der Gebrüder Grimm. Ich habe sie halt lieber auf VHS Kassette gesehen 🙂
    Deine Froschkönig Cupcakes sehen wunderbar aus 🙂
    Liebe Grüße, Sara

    • Liebe Sara,
      auch Märchenfilme schaute ich als Kind auch sehr gerne 😉 Auch zur Weihnachtszeit kommen immer tolle alte Märchen z.B. Aschenbrödel, diese ich mir immer wieder anschauen muss…
      Liebe Grüße
      Natascha

  2. Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Idee, einen Frosch zu küssen als kleines Mädchen immer ziemlich panne fand: Waaaaah, die Cupcakes <3 Die Farbe und das Krönchen und dann auch noch der kleine Frosch, absolut märchenhaft! Zu dem kleinen Stuhl habe ich dich ja schon beglückwünscht, der ist wirklich der Knaller 😉
    Mein liebstes Märchen war übrigens Rapunzel. Aber nur wegen der traumhaften Haare hahaha
    Ganz liebe Sonntagsgrüße zu dir, Mia

    • Liebe Mia,
      freut mich wenn ich dich mit den Cupcakes sowie dem „Puppenhausstuhl“ 😉 begeistern kann. Ohhh ja, Rapunzel war wirklich immer sehr zu beneiden <3
      Liebe Grüße

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.