Apfelkekse- ein Gastbeitrag von Sweet Pie

Apfelkekse- ein Gastbeitrag von Sweet Pie

Einen wunderschönen guten Morgen,

heute habe ich mir etwas Verstärkung in meine kleines Küchengeflüster geholt und die liebe Nadine von Sweet Pie bei mir zu Gast. Bei ihr findet ihr wirklich außerordentlich viele verschiedene Köstlichkeiten, bei denen mir geradezu das Wasser im Mund zusammenläuft. Angefangen von Halloumi Burger mit Grillgemüse (klick) bis hin zu zarten Baumkuchenspitzen (klick), kurz gesagt, bei ihr kommt jeder auf seine Kosten und findet sein ganz persönliches Lieblingsrezept. Jetzt übergebe ich das Wort aber mal schnell an meinen heutigen Gast und begrüße Nadine mit ihren Apfelkeksen.


Hallo ihr Lieben,

Natascha und ich spielen diese Woche einmal Bäumchen wechsel dich und ich freue mich unglaublich sie und euch heute mit einem Rezept aus meiner Küche beglücken zu können.

Apfelkekse

Ich bin Nadine, Kaffeeliebhaberin, Disneyfan, Buchsüchtig und schwer verliebt in gutes Essen! Auf meinem Blog SweetPie dreht sich nicht alles um Süßes – auch wenn der Name das nicht unbedingt vermuten lässt. Vegetarische & vegane Gerichte finden ebenso ihren Platz wie kleine Gartenausflüge. Da ich ziemlich viele Bücher habe und sich diese schon lange nicht mehr auf Romane beschränken, stelle ich auch des Öfteren Bücher in meiner kleinen Welt vor. Ihr merkt schon, es gibt einiges zu entdecken und es würde mich sehr freuen, euch bei mir wieder zu sehen, von euch zu lesen und mich mit euch auszutauschen. 

Für euch und die liebe Natascha habe ich heute ein herbstliches Apfel-Rezept mitgebracht

Lasst es euch schmecken und macht es euch schön! Nadine 


Vielen lieben Dank Nadine für deinen wunderschönen zuckersüßen Beitrag, die Kekse werde ich so schnell wie möglich ausprobieren und ganz fest an dich denken, wenn ich sie zu meiner heißen Tasse Tee vernasche.

Liebste Grüße

Natascha

Apfelkekse
Rezept drucken
    Portionen
    35 Stück
    Portionen
    35 Stück
    Apfelkekse
    Rezept drucken
      Portionen
      35 Stück
      Portionen
      35 Stück
      Zutaten
      Portionen: Stück
      Anleitungen
      1. Für den Keksteig zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Dann das Salz und das Ei zur Butter-Mischung hinzugeben und kurz verrühren. Nun kommt der Knethaken an die Reihe. Das Mehl und den Apfelsaft zur bisherigen Mischung geben und ordentlich durchkneten.
      2. Den Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nach der Kühlzeit nochmal durchkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn und gleichmäßig ausrollen. Mit einem Keksausstecher ausstechen.
      3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die ausgestochenen Kekse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C brauchen die Kekse ungefähr 10 Minuten. Es ist wichtig, dass man die Kekse im Blick behält, damit sie nicht zu dunkel werden. Die Kekse nach der Backzeit etwas abkühlen lassen, bis sie fester geworden sind. Dann zum Abkühlen auf ein Rost legen.
      4. Zur Verzierung habe ich Puderzucker mit etwas Apfelsaft und Wasser zu einem Guss vermischt und diesen rot gefärbt. Aber auch ohne Zuckerguss schmecken die Kekse.

      2 Kommentare

      1. Die sehen total süß aus. Eine super Idee! Die rote Verzierung ist nochmal ein besonderer Clou. Mag ich total! 🙂
        Lieben Gruß,
        Jenny

      Hinterlasse ein Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      *

      Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.