Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einmal wieder ein tolles Sommerschnittchen für euch gezaubert. Tadaaa – darf ich vorstellen? Kokos Maulwurfkuchen, ein Maulwurfkuchen der ganz besonderen Art. Den Klassiker auf eine ganz neue, sommerliche Art interpretiert.

Der lang ersehnte Frühling steht vor der Tür und das Thermometer klettert so langsam. Was assoziiert Ihr mit Frühling? Für mich sind es die ersten Sonnenstrahlen, die auf der Haut kitzeln, die satten Farben und Gerüche von Blumen und Sträuchern und natürlich von saftigen, roten Beeren, die auf der Zunge ihr volles Aroma entfalten. Wer es dieses Jahr vorzieht zu Hause zu bleiben, kann sich mit diesem Kuchen ein Stück Urlaub in die eigenen 4-Wände holen.

Der locker, luftige Teig eignet sich wunderbar für heiße Tage und bietet in Kombination mit den zuckersüßen Erdbeeren und dem Raffaello-Crunch die nötige Erfrischung. Wer dem Kokos Maulwurfskuchen noch etwas Rum(ms) verpassen möchte, darf den Kuchen gerne mit einer Extraportion Kokosrum oder diversen anderen Kokoslikörchen verfeinern. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt oder sagen wir “Erlaubt ist, was die Sommerstimmung steigen lässt”!

Sucht ihr noch eine weitere tolle Idee für einen leckeren und leichten Sommerkuchen? Dann schaut euch einmal den Brombeer Cheesecake an.  Wer es lieber herzhaft mag, für den habe ich eine überragende Sandwichtorte.

Nun möchte ich euch nicht mehr lange vom Backen abhalten und wünsche sehr viel Spaß mit meinem Rezept. Wünsche oder Anregungen? Dann schreibt mir doch einfach in die Kommentare oder kontaktiert mich über das Kontaktformular. Wenn ihr keine neuen Rezepte mehr verpassen wollt, dann Abonniert doch gleich den “Küchengeflüster Newsletter” auf der Startseite und meine brandneuen Rezepte kommen direkt in euer Postfach geflattert.

Zuckersüße Grüße und einen sonnigen Tag!

Natascha