Chocolate Crinkles – versüß dir doch den Tag mit ein paar Cookies…

Chocolate Crinkles – versüß dir doch den Tag mit ein paar Cookies…

Hallo meine Lieben,

heute greife ich mal tief in die Zuckerdose und versüße euch den Tag mit total leckeren Chocolate Crinkles. Was das ist? Diese sündhaften Chocolate Crinkles gehören zur Verwandschaft der Cookies, nur mit dem Unterschied, dass diese sich vor dem Backen eine Runde im feinsten Puderzucker wälzen dürfen. 

Nachdem ich tagelang Brainstorming betrieb und verschärft überlegte, über was ihr euch vielleicht freuen könntet und eine weitere Bereicherung beim Küchengeflüster wäre, kam mir ganz spontan und nach einem prüfenden Blick auf den Einkaufszettel der Gedanke mal wieder eine Runde Kekse zu backen.

Es war wirklich eine lange Zeit her, dass ich Cookies gebacken habe, wenn ich ganz angestrengt überlege, war das vergangene Keksbackvergnügen, letztes Jahr zur Weihnachtszeit. Ich wusste, dass sich über die Zeit einige Cookiesrezepte auf der Festplatte ansammelten, eigentlich musste nur noch eine Entscheidung fallen. Um der Qual der Wahl zu entkommen, machte ich es mir einfach, zitierte Junior aus dem Zimmer und überließ seinem Cookiegaumen die Auswahl.

Meine bereits getippte Vermutung, welche ihm vielleicht besonders ansprechen bzw. das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen könnten, bestätigte sich: Schokocookies. Alle Kinder lieben sie doch, einfache zuckersüße Schokocookies! Auch wenn die hohe Zuckermenge eine kurze Schnappatmung bei mir auslösten, dachte ich mir: „Na, so ab und zu bringt das keinen um! Solange alles im Rahmen bleibt“, zudem müssen Cookies schön süß und zuckrig sein.

Mit diesem Rezept möchte ich auch gleich der lieben Emma von Emma´s Lieblingsstücke, ganz liebe Geburtstagsgrüße zukommen lassen – Emma feiert mit ihrem zuckersüßen Blog den 1. Blog-Geburtstag und hat ein wirklich tolles Event am laufen. Springt doch am besten gleich einmal bei ihr vorbei (klick).

bildschirmfoto-2015-08-23-um-11_fotor1-2

Natascha

Chocolate Crinkles
Rezept drucken
Portionen
40 Stück
Portionen
40 Stück
Chocolate Crinkles
Rezept drucken
Portionen
40 Stück
Portionen
40 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Kakaopulver, Zucker und Öl, Vanilleextrakt in einer Schüssel vermengen. Die Eier einzeln dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz vermischen, zur Masse geben und unterheben. Cookieteig für mindestens 4h oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Drei bis vier Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 175°C). Aus dem Teig 40 walnussgroße Kugeln formen, ordentlich im Puderzucker wälzen und mit ausreichend Abstand auf die Bleche setzen. Cookies bei mittlerem Einschub ca. 17-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf den Blechen abkühlen lassen. Abgekühlte Cookies in Blechdosen aufbewahren.

8 Kommentare

  1. Hallo Natascha,

    vielen Dank für deine köstlichen Cookies zu meinem kleinen Event.
    Schön, dass du dabei bist.

    Liebste Grüße,
    Emma

  2. Ich habe deine Seite vor einige Tagen entdeckt und seitdem schaue ich immer wieder rein. Ich könnte mich auch stundenlang in der Küche verweilen und deine Rezepte sehen echt inspirierend aus! Ich freue mich darauf, noch mehr zu sehen (und auch nachzukochen / backen) 🙂

    • Herzlich Willkommen <3 Ganz viel Spaß bei mir mit meinem Küchengeflüster 😉 Ich hoffe du findest genügend Anregungen und Backideen, diese du in ein kleines Backabenteuer verwandeln kannst.
      Herzliche Grüße
      Natascha

  3. Hey,
    das ist ja lustig. Ich habe auch vor kurzem Chocolate Crinkles gebacken und gebloggt. Mhhh, die kleinen Kekse sind einfach super lecker!
    Deine Chocolate Crinkles sehen wirklich super aus.
    Liebe Grüße
    Mercedes

    • Hallöchen Mercedes <3, jaaaa die habe ich gleich gesehen... Die sind aber auch wirklich total lecker und gleichzeitig noch hübsch anzusehen 😉
      Liebste Grüße
      Natascha

  4. Hey, ich habe Deine Seite gestern Abend entdeckt und bin verzaubert. Deine Rezepte wurde alle einmal durchgestöbert und viele, sehr viele, wurden gemerkt. Danke für die Inspirationen. Aber vorallem für diese erstklassigen Fotos! Ich bin beeindruckt! Mach bitte weiter so.
    Danke, für so einen schönen Foodblog! Viele Grüße, Susi

    • Liebe Susi,
      herzlich Willkommen auf meinem Foodblog ❤️ Ich freue mich das du da bist und bedanke mich von Herzen für deine lieben Worte 😉
      Herzallerliebste Grüße
      Natascha

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.