Schoko-Kirsch-Streuselkuchen – mit Stri-Stra-Streuselkuchen in eine neue Runde…

Schoko-Kirsch-Streuselkuchen – mit Stri-Stra-Streuselkuchen in eine neue Runde…

Hallo ihr Lieben,

wie die Zeit vergeht, oder? Schon wieder ist ein Monat vergangen und wenn ich es mir so genau vor Augen halte, ist mehr als die Hälfte des Jahres bereits vorbei und wir kommen fast schon in die Herbstzeit. Oh Gott, da will ich jetzt noch nicht genauer darüber nachdenken, sondern genieße noch die Zeit unter freiem Himmel bei angenhmen Temperaturen mit einem großen Pott Kaffee und einem knusprigen Stück Schoko-Kirsch Streuselkuchen.

Und genau den habe ich nicht nur euch sondern auch der lieben Claretti von www.tastesheriff.com mitgebracht. Das Thema diesen Monat bei „ich back´s mir” lautet: Stri-Stra-Streuselkuchen!

Fantastisch, das ist doch genau mein Ding. Schon so lange wollte ich das Schätzchen, den Schoko-Kirsch-Streuselkuchen auf meinem Blog festhalten, leider habe ich es dummerweise immer wieder vergessen und anderen Rezepten den Vorrang gelassen. Jetzt gab es keine Ausreden mehr, endlich bekommt der liebste Lieblingskuchen meines Mannes (und da gibt es wirklich einige) ein festes Plätzchen beim Küchengeflüster.

Und es geht doch wirklich nichts über ein großes Stück Streuselkuchen, oder? Streusel sind für mich immer eine große Sucht, ich liebe sie auf einem fruchtigen Crumbel sowie auf kleine Plunderteilchen, doch am meisten mag ich sie, wenn ich sie noch warm vom Kuchen stibizen kann  konnte (okay, das habe ich wirklich nur dann gemacht, wenn ich mir sicher sein konnte, dass keine weitere Personen, außer wir drei, davon aßen). Aus diesem Grund habe ich mir mittlerweile angewöhnt, wenn ich schon mal Streuselkuchen im Ofen habe, dass ich mir immer eine Extraportion Zimtstreusel backe.

Dieses wunderbare Rezept habe ich schon vor einigen Jahren durch Zufall bei Chefkoch entdeckt. Bereits die Tatsache, dass es ein Streuselkuchen ist, eine wunderbare Käsekuchenfüllung hat und mit saftigen Kirschen versetzt ist, lies mich sofort im himmlischsten Kuchenhimmel schweben. Er ist so schnell gemacht und kinderleicht in der Zubereitung, dass ihn wirklich jeder mag. Geschmacklich erinnert er mich immer etwas an russischen Zupfkuchen, nur das dieser hier deutlich besser ist.

Doch nun bin ich mal neugierig: Was ist dein/euer liebstes Streuselkuchen Rezept? Schreibt mir dies doch einfach einmal in die Kommentare, ich bin schon ganz gespannt.

Zuckersüße Grüße

Natascha

Schoko-Kirsch-Streuselkuchen
Rezept drucken
Kochzeit
50 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Schoko-Kirsch-Streuselkuchen
Rezept drucken
Kochzeit
50 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Zutaten
Für den Boden und die Streusel
Für die Füllung
Portionen:
Anleitungen
Boden und Streusel
  1. Den Backofen vorheizen 175°C Ober-/Unterhitze. Butter, Ei und Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Kakaopulver vermischen und hinzugeben. Mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine zu lockeren Streuseln verarbeiten. 2/3 der Streusel als Boden in eine gefettete Springform (26 cm) geben und andrücken dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Die übrigen Streusel beiseite stellen.
Füllung
  1. Eier, Zucker, Vanilliezucker, einer Prise Salz, Zitronensaft, Puddingpulver und Quark cremig schlagen. Kirschen und die Hälfte der Schokostreusel unter die Quarkmasse heben. Kuchenfüllung auf den Boden geben und glatt streichen.
Die letzten Schritte
  1. Die übrigen Streusel sowie die Schokoladenstreusel auf der Quarkmasse verteilen. Kuchen im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen. Nach dem Backen in der Form auskühlen lassen.

Kommentarfunktion geschlossen.