Der lieben Mutti gibt man doch ein Küsschen – Küsschen Torte

Der lieben Mutti gibt man doch ein Küsschen – Küsschen Torte

Hallöchen meine Lieben,

ich wünsche allen Müttern schon für den 10. Mai einen wunderschönen Muttertag! Denn dann seid ihr mal am Zug! Lasst euch verwöhnen und genießt einen tollen Tag mit euren Söhnen und Töchtern bei einer schönen Tasse Kaffee und einen saftigen Stückchen Torte.Denn genau das werde ich auch mach (zumindest ist das mein Plan). Einfach mal nichts tun, gemütlich den Tag genießen, die Beine etwas in die Höhe strecken und die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut genießen. Ach herrlich, Muttertag könnte doch eigentlich jeden Tag sein, na gut, das wäre vielleicht etwas übertrieben, aber so einmal im Monat könnte man es aushalten.

Wie es bei einer begeisterten Backfee nunmal so ist, lasse ich es mir selbstverständlich nicht nehmen und backe zur Feier bzw. zu Ehren der Mutter, eine verdammt leckere Küsschen-Torte. Schließlich habe ich ja auch noch eine Mutti, die eine schöne selbstgemachte Köstlichkeit verdient hat.

Küsschen-Torte

Denn gerade zu Muttertag (besser gesagt das ganze Jahr), haben doch all unsere lieben Muttis mindestens ein Küsschen verdient! Warum also nicht die feinen, nussigen Küsschen Pralinen verbacken und anstelle einer langweiligen Schachtel Pralinen verschenken?!

Küsschen-Torte

Mit welch leckeren Köstlichkeiten überrascht ihr eigentlich eure Muttis? Gerne dürft ihr mir euer kleines Geheimnis in Form eines Kommentar verraten, ich verrate es auch bestimmt nicht weiter. Bevor es in den nächsten Tagen ein neues Rezept von mir gibt, verbleibe ich für heute erst einmal mit vielen herzlichen Grüßen, genießt alle den Tag, vor allem aber das Wochenende.

Natascha

Küsschen Torte
Rezept drucken
Küsschen Torte
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Eine Springform (24 cm Ø) fetten und mit etwas Paniermehl ausstreuen. Backofen vorheizen (E‐Herd: 175 °C).
  2. 150 g Ferrero Küsschen grob hacken. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 125 g weiche Butter zusammen mit 1 Prise Salz schaumig rühren. Die Eier nacheinander im Wechsel mit 2-3 EL Mehl unterrühren. Das restliche Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit der Sahne unterheben. Zum Schluss die gehackten Küsschen untermischen. Kuchenteig in die vorbereitete Springform geben und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.
  3. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Für das Topping die restliche Küsschen hacken. Restliche weiche Butter, Puderzucker und Vanillin‐Zucker schaumig rühren, Frischkäse unterrühren.
  4. Den Kuchen aus der Form lösen, halbieren und mit der Nuss‐Nougat‐Creme bestreichen. Wieder zusammensetzen und nun mit der Frischkäsecreme bestreichen. Mit gehackten Küsschen bestreuen und bis zum Servieren kühl stellen.
Powered byWP Ultimate Recipe

12 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.