Degustabox Januar

Degustabox Januar

Hallo meine Lieben,

heute berichte ich mal über etwas ganz anderes! Die liebe Romy von Degustabox, hat mich gefragt, ob ich vielleicht Interesse hätte, einmal eine Degustabox zu testen.

Ihr fragt euch sicherlich, was genau das ist, ich erkläre es kurz:

Bei der Degustabox handelt es sich mehr oder weniger um eine Überraschungsbox, die mit verschiedene Lebensmittel zum Testen gefüllt ist. Solch eine Box kann monatlich durch ein Abo bezogen werden kann.

Der Vorteil solch einer Box ist, der Warenwert ist höher als ihr mit eurem monatlichen Abo dafür bezahlt, es sind brandneue Produkte dabei, die es bisher noch gar nicht gibt oder sehr schwer zu bekommen sind, oder es ist auch einmal etwas dabei, das ihr nie kaufen würdet, aber durch die Box doch in den Genuss kommt.

Sicherlich ist es schwierig jeden Geschmack zu treffen, da man nie weiß, was sich in den Paketen versteckt, aber es ist auch höchstspannend einmal im Monat Weihnachten zu haben 😉

Weitere Informationen bzgl. der Boxen bekommt ihr auch direkt über folgenden Link Degustabox.

Folgende Produkte waren, wie ihr auf dem Bild sehen könnt, in derJanuar-Box enthalten:

  • 1 x Bonduelle Champignons 1,99€
  • 1 x Bugles Nacho Cheese 1,79€
  • 1 x Sojola vegane Alternative 1,49€
  • Meßmer Detox-Tee 1,69€
  • MyLine Riegel 1,69€
  • Indi Coco Kokosnusswasser 2,19€
  • Kukimi Snach Apfel-Gojibeere 1,69€
  • Omis Apfelstrudel 1,49€
  • Bad Reichenhaller Bärlauch-Salz 1,55€
  • Xucker Trinkschokolade 3,60€

Degustobox

Mein erster Eindruck:

Als ich mein Paket öffnete, sprang mir erst einmal die grüne Farbe ins Gesicht, ok und was bedeutet meistens Grün?

Ja genau, sehr gesund (bis auf die Bugles vielleicht)! Was mich persönlich sehr zufrieden gestellt hat.

Zum Kokoswasser kann ich sagen, mein Geschmack war es nicht, wer von euch weiß, wie eine frische Kokosnuss schmeckt, stellt sich mit dem Tetrapackprodukt weniger zufrieden, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

Zu den Bugles, kann unser Sohn höchst wahrscheinlich mehr sagen, denn die Tüte war sofort verschwunden, demnach zu Urteilen denke ich war sein Eindruck positiv.

Die Sojola (Butter oder Magarine) werde ich sicherlich demnächst in ein Kuchenrezept einbauen. Der Knabbermix sowie der MyLine Riegel wanderten prompt in die Aktentasche meines Mannes, was sicherlich als kleine Nervennahrung im Büro diesen soll.

Mir persönlich gefällt das Bärlauchsalz sehr gut, vor allem auf einer Scheibe frischem Brot mit Butter, lecker sage ich dazu. Auch die Xucker Trinkschokolade hat mich und meinen Sohn sehr positiv überrascht, nicht nur zur im Bezug auf den Geschmack, sondern man spart auch jede Menge kcal.

Champignon aus der Dose sind jetzt nicht so mein Ding, da bevorzuge ich dann doch lieber die frischen, aber auch hier werde ich sicherlich ein Verwendungszweck finden, ob auf einer schnellen Pizza oder in einem Hühnerfrikasse.

Auch den Tee finde ich Super, ich trinke sehr gerne Tee, gerade zur kalten Jahreszeit. Ob er so entschlackt und entgiftet kann ich nicht beurteilen, wenn er es doch tut, dann umso besser 😉

Zuletzt blieb nur doch Omis Apfelstrudel (Saft). Den haben wir bisher noch nicht angebrochen, mal schauen was der so verspricht.

Jetzt denke ich habt ihr einen Einblick in eine Degustabox erhalten. Ich finde die Idee mit dieser Box ganz witzig und wie man sehen kann, ist auch für jeden etwas dabei.

PS: Natürlich lagen auch noch ein paar Flyer dabei. Zum einen gab es ein Infoblatt bzgl. der gelieferten Produkte und ein Flyer auf dem 2 Rezeptevorschläge aufgeführt waren, diese natürlich in Verbindung der mitgelieferten Produkte stand (siehe Bilder),

Viele liebe Grüße

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.