Zimtstern Backmischung

Zimtstern Backmischung

Die Weihnachtsvorbereitungen haben mich weiterhin voll im Griff und ich laufe auf Hochtouren! Das Fest der Liebe besteht nicht nur daraus, Plätzchen zu backen, glitzernde Kugeln an den Tannenbaum zu hängen und einen warmen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu trinken, sondern es plagt einen viel mehr die Frage – Was für Geschenke macht man nur dieses Jahr wieder zum besinnlichen Weihnachtsfest?Und genau aus diesem Grund bin ich weiterhin dabei meine Milchflaschen und Einmachgläser aus der Vorratskammer herauszuholen, um die heiß begehrten Backmischung zu machen.Solche Backmischungen verschenke ich unheimlich gerne, und dass nicht nur zum Weihnachtsfest, selbst zu Geburtstagen oder einfach als kleine Aufmerksamkeit für die beste Freundin eignen sich die Mischungen hervorragend. Na gut, für Mutti, die vielleicht im Hochsommer Geburtstag hat ist eine Zimtstern Backmischung vielleicht nicht gerade die perfekteste Geschenkidee, aber dafür könnte man immer noch auf die Brownie Backmischung zurückgreifen.ZimtsterneJetzt mal wieder etwas mehr über die Zimtsterne. Sicherlich denkt ihr an die klassischen Zimtsterne, die bereits in der Zubereitung eine heiden Arbeit machen, danach wochenlang in der Blechdose liegen und letztendlich nach wie vor steinhart sind. Aber bei diesem Rezept handelt es sich um eine mal ganz andere Sorte von Zimtsternen. Die süßen nussige Sterne werden nicht mit der üblichen Eiweiß-Zucker Masse bestrichen und gebacken, sondern hier werden die gebackenen Sterne mit einem Puderzuckerguss zusammengesetzt und mit etwas Puderzucker bestäubt. Die Füllung sorgt dafür, dass die Kekse auch wirklich weich werden, wobei man zur Not immer noch einen kleinen Apfelschnitzen mit in die Plätzchendose gebe kann.

Zimtsterne

Ich wünsch euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und ganz viel Spaß mit dem Rezept, beim Backen oder auch beim Verschenken. Ich habe auch hier mal wieder ein paar selbstentworfene Geschenketiketten sowie Backanleitungen zum Download vorbereitet: Geschenketikett & Anleitung Einfach ausdrucken, ausschneiden und am Glas befestigen (aufkleben oder mit Hilfe einer schönen Schleife am Glas anbringen).

Liebe Grüße

Zimtstern Backmischung
Rezept drucken
Backmischung für ganz besondere Zimtsterne. Schöne Geschenkidee zu Nikolaus oder Weihnachten. Flascheninhalt in eine Schüssel geben, ein paar Zutaten dazu und los gehts mit der Weihnachtsbäckerei.
Portionen
70 Stück
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
70 Stück
Kochzeit
10 Minuten
Zimtstern Backmischung
Rezept drucken
Backmischung für ganz besondere Zimtsterne. Schöne Geschenkidee zu Nikolaus oder Weihnachten. Flascheninhalt in eine Schüssel geben, ein paar Zutaten dazu und los gehts mit der Weihnachtsbäckerei.
Portionen
70 Stück
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
70 Stück
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Backmischung im Glas
Weitere Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Die Backmischung im Glas in eine Schüssel geben. 2 TL Honig sowie 2 flüssige Eiweiße dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten (kann etwas klebrig sein).
  2. Backofen vorheizen Umluft 140°C / Oder-/ Unterhitze 160°C vorheizen.
  3. Den Teig zwischen Folie ca. 2-3 mm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Sterne im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung 200 g Puderzucker, 2 EL Orangensaft (oder Likör 43) und evtl. etwas Wasser zu einer dicken Paste anrühren. Je zwei Sterne mit etwas Füllung bestreichen und zusammensetzen. Zimtsterne trocknen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentarfunktion geschlossen.