Schokobrötchen

Schokobrötchen

Schi- Scho- Schokobrötchen, lautet das heutige Frühstücksmotto bei mir. Nachdem wir gestern mehr wie gut und sehr üppig gespeist hatten, sind alle irgendwie noch zu satt und eher etwas appetitlos, was das heutige Frühstück betraf. Und überhaupt wollte schon niemand irgendetwas herzhaftes in Form von Frühstückseier, Käse oder Wurst. Na gut, dachte ich mir! Dann gibt´s eben nichts…Aber ich kenne doch meine Herrschaften gut genug und wusste, dass irgendwann auch bei ihnen der Hunger vor der Tür steht, wenn auch nicht sofort, aber bestimmt dann, wenn ich ein paar einfache, simple und duftende Schokobrötchen aus dem Backrohr hole.

Schokobrötchen

In aller Ruhe werkelte ich in meiner Küche herum, bereitete den Hefeteig zu und während der Teig in der Schüssel vor sich hin ruhte, brachte ich wieder meine Küche etwas in Ordnung. Meine beiden Männer bzw. 1 Mann und 1 Junior-Mann, beobachteten interessiert mein hantieren in der Küche (da ist mal wieder der Nachteil an einem offenen Wohn-/Küchenbereich). Natürlich kam auch gleich die erste Frage vom Junior: „Was backst du denn? Riecht mal mega gut!“ Wusste ich es doch, der Hunger kommt mal wieder von ganz alleine. Endlich waren die 25 Minuten Backzeit vorbei und ich konnte  die Schokobrötchen aus dem Ofen nehmen, um sie etwas auskühlen zu lassen. Aber keine Chance, im Esszimmer konnte ich schon die Teller klappern hören und wie mit den Fingern geschnippt standen Sie da, wie an einem Schnürchen gezogen, um sich gleichmal, wie soll´s auch anders sein, die noch warmen Schokobrötchen auf die Teller zu laden. Mein Sohn trank einen warmen Kakao dazu und war einfach nur glücklich über ein solch einfaches, süßes Frühstück.

Schokobrötchen

Die übrig geblieben Schokobrötchen wurden dann am Nachmittag einfach zu einer Tasse Kaffee gegessen. Na, vielleicht auch etwas Appetit bekommen? Dann ran an die Rührschüssel und auf gehts zum Schokobrötchen backen. Ist doch egal wenn es kein Samstag- oder Sonntagmorgen ist, Schokobrötchen gehen im meinen Augen und auch in den Augen meiner Family den ganzen Tag.

Viel Spaß mit den Brötchen und euch noch einen wunderschönen Tag

Schokobrötchen
Rezept drucken
Einfache Schokobrötchen aus Hefeteig, sie schmecken wie vom Bäcker nur besser 😉 Ideal zum Frühstück, oder einfach als süßes Gebäck zum Kaffee. Schokobrötchen sind gerade bei Kindern sehr beliebt. Daher mal wieder ein richtiges "Hits for Kids"!
Portionen
10 Stück
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
10 Stück
Kochzeit
25 Minuten
Schokobrötchen
Rezept drucken
Einfache Schokobrötchen aus Hefeteig, sie schmecken wie vom Bäcker nur besser 😉 Ideal zum Frühstück, oder einfach als süßes Gebäck zum Kaffee. Schokobrötchen sind gerade bei Kindern sehr beliebt. Daher mal wieder ein richtiges "Hits for Kids"!
Portionen
10 Stück
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
10 Stück
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Mehl, Zucker, Schokodrops und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter in einem Topf schmelzen und die kalte Milch dazugeben. Butter-Milch-Gemisch sowie 2 Eier zum Mehl geben, alles zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig abgedeckt eine 1/2 Stunde ruhen lassen.
  3. Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C), ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Hefeteig 10 gleich große Brötchen formen und auf das Backblech setzen, nochmals 10 Minuten ruhen lassen.
  4. Eigelb mit etwas kaltem Wasser verquirlen und die Brötchen damit bepinseln.
  5. Schokobrötchen bei mittlerem Einschub ca. 25 Minuten backen.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.