Schoko-Kokos Granola – ein Frühstück, das mich an Urlaub erinnert…

Schoko-Kokos Granola – ein Frühstück, das mich an Urlaub erinnert…

Hallo ihr Lieben,

meine Liebe zu selbstgemachten Granola dürfte euch bereits bekannt sein. Für ein leckeres, frisches Müsli benötigt man wirklich nicht viel Zutaten und wenig Zeit, gleichzeitig weiß man, was man in der „Schüssel“ hat. Die meisten Müslis, die ihr im Supermarkt um die Ecke bekommt, enthalten beim genaueren Hinschauen doch enorm viel Zusatzstoffe sowie Geschmacksverstärker. Beim Betrachten der wunderbaren Verpackung die geradezu Gesundheit ausstrahlen und man der Meinung sein könnte, dass bereits der Anblick allein genügt damit die Pfunde wie aus Zauberhand purzeln, lassen mir nach dem Studieren der Inhaltsstoffe doch immer wieder Zweifel aufkommen bzw. stelle ich mir die Frage: „Warum mischen die da immer soviel zusätzlichen Mist rein (den ich sicherlich nicht mit leicht und lecker in Verbindung bringe)?“

Um diesem Horror der ständigen „Müslipackungstudiererei“ zu entgehen, habe ich bereits vor langer Zeit angefangen, mich mit dem Thema Müsli auseinanderzusetzen und lieber die Zeit genutzt um meine eigenen Granolas zu entwickeln sowie auszuprobieren. Und jetzt kommen wir zu Thema selbstgemacht! Die liebe Christine von MixMyCake hat mich bereits vor längerer Zeit gefragt, ob ich nicht Lust hätte, einer ihrer Granola Backmischungen zu testen. Selbstverständlich konnte ich als alter „Müslihase” solch ein tolles Angebot nicht abschlagen und habe mich nur zu gerne bereit erklärt. Feuer und Flamme war ich bereits beim Anblick der tollen Verpackung, (daher solltet ihr euch das unbedingt als Geschenkidee im Hinterkopf behalten). Neben den Zutaten, die man sich als kleines Extra zu jeder Backmischung aussuchen kann (in dem Fall entschied ich mich für Kokoschips und weißen Chocochunks), lag der Mischung eine kinderleichte, bebilderte Backanleitung dabei.

Die Grundbasis der Granolamischung ist nichts anderes als Haferflocken, brauner Zucker, Zimt und Salz. So etwas überzeugt mich doch in allen Zügen, energiebringende Kohlenhydrate für einen kraftvollen Start in den Tag, ganz ohne künstliche Zusatzstoffe, Aroma-/ oder Geschmacksverstärker, das macht doch ein gesundes Frühstückchen aus. Das Müsli schmeckt in der reinen Milch schon total lecker, doch in Kombination mit etwas frischem Joghurt und einer Portion Ananas (oder sonstigen Obstsorten), bringt es mich in Urlaubsstimmung und lässt mich immer wieder an die Raffaelowerbung im Fernseher denken. Einfach köstlich!

Herzlichste Grüße

Natascha

Wer nicht gerade eine Backmischung zuhause hat, dennoch einen enormen Hunger auf ein knuspriges frisches Müsli verspürt, der darf gerne einmal etwas in meinem Archiv wühlen.

Banana-Bread Granola, White Chocolate Granola, Schoko-Knusper Granola

Schoko-Kokos Granola
Rezept drucken
Schoko-Kokos Granola
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Backmischung nach Backanleitung zubereiten. Granola auskühlen lassen, Kokoschips und Chocochunks untermischen.
  2. Rezepte über selbstgemachte Granolas findet ihr auf meinem Blog 😉 z.B. Banana-Bread Granola, White Chocolate Granola, Schoko-Knusper Granola

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.