Schinkenbällchen – und die EM kann beginnen…

Schinkenbällchen – und die EM kann beginnen…

Hallo meine Lieben,

na, seid ihr auch schon so aufgeregt? Endlich geht’s los – die EM beginnt. Spannende Spiele, aufregende Tore, Siege und Niederlagen (hoffentlich weniger) erwarten uns. Natürlich soll auch für das spannende Fussballspiel, für ausreichend Nervennahrung gesorgt sein. Fingerfood ist hier mal wieder ganz groß angesagt – kleine Häppchen die man sich, ich sag mal blind und belanglos, ins „Göschle“ stecken kann. Wer hat denn da groß Zeit den Esstisch zu decken, für diese paar Wochen wird der Couchtisch oder auch die Biertischgarnitur beim großem Public Viewing zur „Hauptmahlzeit – Einnahmestelle“ umfunktioniert *lach*.

Blätterteigstangen, Tomaten-Mozzarella Spieße, gefüllte Teigtäschen, Rohkostplatten und deftige Dips dürfen auf keinen Fall fehlen, aber zur Abwechslung dürfen es auch gerne einmal, schnellgemachte Schinkenbällchen sein. Denn wie sagt man so schön? Das Runde muss ins Eckige – okay, unsere Münder sind zwar nicht eckig, aber lassen wir es doch einfach mal so stehen.

Auch bei meinem heutigen EM tauglichen Rezept, handelt es sich um den berühmten Quark-Öl Teig. Ich muss sagen, ich hab mich etwas „verschossen“ – oder auch etwas verliebt. Nie war ich ein großer Fan von dieser Art von Teig, zäh und staubtrocken, so dass einem beim Hineinbeißen so manches mal (genau wie Jögi Löw) vor Entsetzen die Spucke wegblieb. Doch endlich, mit der richtigen Rezeptur, findet der ruckizucki Quark-Öl Teig immer öfters seinen Einsatz in der Startelf.

Kein langes Warten, der Teig ist sofort einsatzbereit und muss sich nicht „aufwärmen“ wie ein Hefeteig – ihr könnt also problemlos die Halbzeit nutzen und für Nachschub sorgen, sollte es in die Verlängerung gehen.

Ihr Lieben, nun ist es an der Zeit endlich in die Spielvorbereitungsphase zu gehen, d.h. schnell die Snacks vorbereiten, sich mit Trikot und Co in Schale zu schmeißen und den Jungs fest die Daumen drücken. Einen tollen EM Tag und viel Spaß mit den feinen Schinkenbällchen.

Liebste Grüße

Natascha

Schinkenbällchen
Rezept drucken
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Schinkenbällchen
Rezept drucken
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 180°C). Mehl, Quark, Backpulver, Milch, Öl, Salz und Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Röstzwiebeln, geriebener Käse, Schinkenwürfel und ital. Kräuter zufügen und einarbeiten. 30 walnussgroße Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im heißen Ofen ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Ein Kommentar

  1. Die keinen Bällchen sehen sehr gut aus! Das Rezept merk ich mir, ich hoffe dass wir in dieser EM sehr weit kommen und deswegen oft Fingerfood für die Deutschlandspiele gebraucht wird 😉
    Viele Grüße,
    Kathi

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.