Pudding-Kirsch-Schnecken

Pudding-Kirsch-Schnecken

Meine Lieben, heute gibt es mal wieder was aus dem Haus „rote, kleine, süße Früchtchen“. Mit Erdbeeren und Himbeeren hatten wir ja bereits schon unser Vergnügen, daher ist ab jetzt die Kirschensaison bei mir eröffnet.Ob im Supermarkt oder beim Obst-/Gemüse-Hofladen um die Ecke, die süßen, saftigen Kirschen in ihrer roten, prallen Form, schreien gerade danach, mitgenommen zu werden. Und genau so ging es mir schließlich letztes Wochenende auch. Eigentlich wollte ich bei unserem Bauern im Nachbarort noch die letzten Spargel ergattern (es waren wirklich die letzten Spargel, da hatte ich mal richtig Glück), bis mir die knallroten Früchte ins Auge schossen. So verließ ich letztendlich den Hofladen mit den letzten Spargeln für diese Saison und vielen frische Kirschen im Körbchen. Zuhause angekommen, habe ich erstmal jede Menge direkt vernascht. Da ich aber keine Bauchschmerzen riskieren wollte, wanderten die restlichen erstmal in den Kühlschrank.

Pudding-Kirsch Schnecken

Am nächsten Morgen, gut ausgeschlafen nach einer schönen heißen Tasse Kaffee, wollte ich eigentlich für unseren Nachmittagskaffe ein paar Nussschnecken backen. Während ich in der Küche meine Utensilien und Zutaten zusammensuchte, fielen mir doch glatt die restlichen Kirschen wieder ein und so wurden aus den  Nussschnecken einfach ganz spontan ein paar Pudding-Kirsch-Schnecken.

Pudding-Kirsch-Schnecken
Rezept drucken
Hefeteiggebäck gefüllt mit Pudding und frischen Süßkirschen. Hefeteigschnecken, ganz gleich wie sie auch gefüllt sind, sind sehr beliebt bei Jung und Alt. Idealer Begleiter zum Kaffeeklatsch, Buffet & Co.
Portionen
12 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
12 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Pudding-Kirsch-Schnecken
Rezept drucken
Hefeteiggebäck gefüllt mit Pudding und frischen Süßkirschen. Hefeteigschnecken, ganz gleich wie sie auch gefüllt sind, sind sehr beliebt bei Jung und Alt. Idealer Begleiter zum Kaffeeklatsch, Buffet & Co.
Portionen
12 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
12 Stück
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Für den Pudding 350 ml Milch aufkochen. 5 EL Milch, 3 EL Zucker und das Puddingpulver in einer Schüssel glatt rühren. Puddingspulvermischung in die kochende Milch geben und ca. weitere 2 Minuten köcheln. Pudding in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen. (Tipp: den heißen Pudding mit Frischhaltefolie belegen, so bildet sich keine Haut auf der Oberfläche). Kirschen waschen, Stiele entfernen und entkernen. (Zur Not, oder wenn es schnell gehen muss, können auch Kirschen aus dem Glas verwendet werden).
  2. Für den Hefeteig 75 ml Milch lauwarm erwärmen,1 EL Zucker einrühren und die Hefe darin auflösen. Hefemilch zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen.
  3. Mehl in eine große Schüssel geben, mit 3 EL Zucker und 1 Prise Salz mischen. Nun Hefemilch, 30 g Fett und das Ei zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen vorheizen (E-Herd 200°C / Umluft 175°C) Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen (ca. 24 x 30 cm). Den ausgekühlten Pudding darauf verstreichen, dabei einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Nur noch die Kirschen darauf verteilen und von der schmalen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 12 Scheiben schneiden und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  5. Nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. (Tipp: bei Umluft können beide Bleche gleichzeitig gebacken werden)

Ein Kommentar

  1. Hallöchen,
    habe die Puddingschnecken am Wochenende mit deinem Quark-Hefe-Teig probiert…. Ein Traum muss ich sagen =) Hab schon die verschiedensten Hefeteige probiert und nie war ich wirklich zufrieden. Aber jetzt sind die soooo toll geworden =)
    Grüße die Tiny

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.