Pitawaffeln „italienische Art“ – waffelige Muttertagsgrüße…

Pitawaffeln „italienische Art“ – waffelige Muttertagsgrüße…

Guten Morgen ihr lieben Waffelfreunde,

heute ist Muttertag und Waffelsonntag in einem. Zu diesem besonderen Anlass, verwöhne ich euch liebe Mütter oder auch nicht-Mütter, mit einer ganz ausgefallenen Waffelkreation: Pitawaffeln „italienische Art“ – vielleicht habt ihr ja fleißige Söhne oder Töchter zuhause, die den Umgang mit dem heißen Eisen beherrschen und euch gerne etwas Gutes tun möchten? Wer weiß, wer weiß…

Auch wenn heute keine Zeit mehr zum waffeln sein sollte, hoffe ich doch sehr, dass ihr auch nach Muttertag einen großen Spaß mit dem Rezept über die Pitawaffeln „italienische Art“ haben werdet. Ich zu meinem Teil werde es garantiert haben und auch in dieser Form noch einiges ausprobieren – ob Spargel, belegt mit Tomate-Mozzarella oder Antipasti! Die Pitabrote sind im Waffeleisen *ruckizucki* gebacken und vielseitig einsatzbereit.

Jetzt stellt ihr euch sicherlich die Frage: Hefeteig im Waffeleisen, das funktioniert? Und ob das funktioniert! Wer meinen Waffelsonntag schon etwas länger verfolgt, hat garantiert auch mein Rezept über Pizzawaffeln mitbekommen (wenn nicht, dann einfach mal weiterklicken: Pizzawaffeln)! Daher keine Sorge, der Hefeteig wird wirklich gar und das fertige Backwerk ist genießbar. Nicht zu trocken, aber trotzdem knusprig und weich zugleich. Das Rezept der Pita Teigfladen findet ihr bereits schon auf meinem Blog, wer kein Waffeleisen besitzt oder gerne eine schnelle Grillbeilage braucht, kann die Teigfladen auch problemlos auf dem Grill backen (Rezept findet ihr hier: gegrilltes Pitabrot)

Ich hoffe ihr genießt alle den Tag bei Sonnenschein, kühlen Getränken und feinen Leckereien. Auch ich als Mutti, werde meine Nase etwas der Sonne entgegenstrecken und einfach mal nichts tun.

Einen wunderbaren Tag und zuckersüße Waffelgrüße

Natascha

PS: Was letzten Waffelsonntag geschah? Apfelmuswaffeln mit Karamell-Birnen

Pitawaffeln
Rezept drucken
Portionen
4 Stück
Portionen
4 Stück
Pitawaffeln
Rezept drucken
Portionen
4 Stück
Portionen
4 Stück
Zutaten
Hefeteig
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Die Zutaten für den Hefeteig in eine Schüssel geben, zu einem glatten Teig verarbeiten und an einem warmen Ort ca. 1h gehen lassen (das Volumen sollte sich deutlich vergrößert haben). Teig in vier gleich große Portionen Teilen, rund ausrollen (ca. 15cm im Durchmesser) und im heißen Eisen, ca. 2 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen.
  2. Brotfladen zuerst mit Balsamicocreme beträufeln und nach Herzenslust mir Rucola, Erdbeeren und Feta belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Kommentare

  1. Klingt köstlich! Das teste ich mal 😍

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Marsha

  2. Ich kann mich Marsha nur anschließen! Pita finde ich nämlich absolut klasse 🙂
    Liebe Grüße

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.