Olivenbrötchen – Französisches Picknick zu zweit [enthält Werbung]

Olivenbrötchen – Französisches Picknick zu zweit [enthält Werbung]

Hallöchen ihr Lieben,

Frankreich, die Liebe, frisches Brot und Käse! Wer muss da nicht gleich an ein romantisches Picknick denken? Ich schon und genau aus diesem Grund entführe ich euch zu einem kleinen Ausflug und lade euch herzlichst nach Frankreich zum Picknick ein – um genau zu sein: zu einem französisches Picknick zu zweit … Packt ganz schnell das prall gefüllte Körbchen, eine kuschlige Decke, etwas französisches Musik und ab ins Grüne – vergisst dabei aber nicht euren Liebsten. Sucht euch für die kuschligen Stunden ein gemütliches Plätzchen auf einer wilden, bunten, wohlduftenden und blütenreichen Kräuterwiese und genießt bei französischem Flair, einen entspannten sowie genussreichen Tag bei Sonnenschein und Olivenbrötchen.

„C’est bon, c’est bon…“ Wie ein gutes Stück Käse, geht selbstverständlich auch die Liebe durch den Magen. Sie „schmeckt“, macht glücklich und lässt einen pures Glück verspüren. Wer kennt das nicht, das Gefühl nach einem guten Essen glücklich zu sein? So interpretiere bzw. kombiniere ich ein gemütliches Picknick mit dem Herzblatt an der Seite – wärmende Sonnenstahlen, der Duft einer frisch gemähten Wiese, eine seichte Sommerprise verbunden mit vielen Leckereien. So schmeckt nicht nur der Sommer, sondern garantiert ein schönes Picknick zu zweit.

Aus diesem Grund muss neben einem prickelnden Fläschchen Wein & Co. auch unbedingt ein gutes Stück Käse oder wie zu erkennen, ein frischer Frischkäse (Géramont® Frisch-Genuss) in das weidengeflochtene Körbchen gepackt werden. Natürlich bedarf es dem Frischkäseglück auch einer „brotigen Beilage“. Hierzu habe ich mir überlegt, das Körbchen doch einfach mit schmackhaften Olivenbrötchen zu bestücken. Handlich, wohlduftend, knusprig und ziemlich lecker! Neben frischen Oliven wurden die kleinen Picknickbrötchen mit getrockneten Tomaten und feinster Mischung italienischer Kräuter verfeinert – man könnte sagen „Olivenbrötchen küsst französischen Frischkäse“. Aber um dem französischen Charakter treu zu bleiben, könnt ihr den Hefeteig auch sehr gerne in ein klassisches Baguette verwandeln – Frankreich, die Liebe, Baguette und Käse, was will man mehr?

Wir lieben Käse – ob Frischkäse, Camembert oder Schnittkäse, Käse muss sein, in jeglicher Art und Form. Was mir besonders gut an dem praktischen, wiederverschließbaren Töpfchen Frisch-Genuss gefällt, ist bereits die Optik beim Auspacken. Der komplette Frischkäse lässt sich mit Hilfe einer dekorativen Seidenpapiermanschette ganz toll auf einem Teller anrichten und entfaltet einen angenehmen frischen Geruch. Ein cremiger, frischer, streichzarter Genuss der einem auf der Zuge zergeht. Der Frischkäse ist nicht zu herb oder sauer, er ist in Form, Farbe und Geruch genau das, was ich mir unter einem guten Frischkäse auch vorstelle.

Ihr Lieben, ich verabschiede mich und hoffe doch sehr, dass ich euch etwas Lust auf eine gemütliches Picknick machen konnte. Viele weitere Rezepte und Ideen zum Thema „Picknick“ findet ihr übrigens auch ab sofort aufwww.lassunspicknicken.de.

Ein herzlicher Dank geht auch an Géramont® und die wunderbare Zusammenarbeit.

Zuckersüße Grüße und ein entspanntes Picknick wünsche euch…

Natascha

[Werbung: dieser Beitrag enthält Informationen über die Marke Géramont®*]

#lassunspicknicken #geramontpicknickrezepte

Olivenbrötchen
Rezept drucken
Portionen
6-8 Stück
Portionen
6-8 Stück
Olivenbrötchen
Rezept drucken
Portionen
6-8 Stück
Portionen
6-8 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Oliven und getrocknete Tomaten hacken. Alle Zutaten (bis auf die Oliven und die getrockneten Tomaten) in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Oliven und gehackte Tomaten zugeben und gut in den Hefeteig einarbeiten (abgedeckt an einem waren Ort ca. 45 Minuten gehen lassen). Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte geben und in gleichgroße Portionen teilen (ca. 6- 8 Stücke), Teiglinge zu Kugeln formen und in ein gefettetes Muffinblech setzen. Eigelb mit der Milch verquirlen, Teiglinge bepinseln und mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C) ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Ein Kommentar

  1. Oh, das hört sich ja lecker an! Ich habe dich eben in einer Zeitschrift gefunden und bin ganz verliebt in deinen Blog !
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.