Mini Birnen Roquefort Quiche

Mini Birnen Roquefort Quiche

Ich back´s mir im OktoberWieder einmal hat sich Clara von Tastesheriff ein tolles Thema einfallen lassen. Diesen Monat dreht sich alles um leckere französische Quiches. Wer Quiche hört, denkt sofort an Quiche lorraine, welche mit ihrem Belag aus Speck, Reibekäse, Zwiebeln, Eiern und Milch wohl auch wirklich die bekannteste sein dürfte. Aber ich habe mich heute mal nicht für den Klassiker entschieden, sondern mich etwas dem immer näher rückenden, kalten herbstlichen (für mich schon fast winterlichen) Wetter angepasst.Und dazu passt in in meinem Augen nichts besseres als was richtig herzhaft Würziges. Roquefort sollte es schließlich sein! Da Roquefortkäse bekanntlicherweise einen sehr pikanten, kräftigen Geschmack hat und die Mini Quiches einen gewissen fruchtigen Pep benötigten, gesellten sich ein paar mild fruchtige Birnenspalten dazu. Birnen Roquefort Quiche Hmm, Käse und frische Früchte passen immer gut zusammen, ich liebe diese leckere Kombination. Draußen ist es grau und kalt, Nebelbänke ziehen sich über Wiesen und Felder zusammen, leichter, dunstiger Nieselregen fällt vom Himmel, aber in meinem Backofen stehen wunderbar duftende Birnen Roquefort Quiches, da ist mir das ganze Wetter einfach mal egal. Wem natürlich ein Roquefort doch etwas zu kräftig im Geschmack sein sollte, kann ihn auch einfach durch einen jungen Gorgonzola ersetzen.

Mini Birnen Roquefort Quiche
Rezept drucken
Kleine, herzhafte Mini Quiche, bestehend aus würzigem Käse und fruchtiger Birne. Gereicht mit einem bunten Salat eine tolle Hauptmahlzeit, aber auch als Vorspeise eignen sich die kleinen Quiches hervorragend.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Mini Birnen Roquefort Quiche
Rezept drucken
Kleine, herzhafte Mini Quiche, bestehend aus würzigem Käse und fruchtiger Birne. Gereicht mit einem bunten Salat eine tolle Hauptmahlzeit, aber auch als Vorspeise eignen sich die kleinen Quiches hervorragend.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Mürbeteig
Belag
Portionen: Personen
Anleitungen
Mürbeteig
  1. Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken. Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Ei und 1 Prise Zucker in die Mulde geben. Mit den Fingern alles rasch zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Belag
  1. Den Edelschimmelkäse mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben. 3 Eier, die saure Sahne sowie den Joghurt zum Käse geben und gut verrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  2. Birnen zuerst schälen, danach vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die geviertelten Birnen in dünne Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  3. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 200°C). Vier kleine Tartelette-Formen (Durchmesser 10 cm) etwas ausfetten.
  4. Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ca. 12 cm große Kreise ausschneiden.
  5. Die Förmchen mit je einer Teigplatte auskleiden und einen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  6. Birnenspalten fächerförmig auf den Böden verteilen. Roquefort-Käsemasse darübergeben. Mini-Quiches im heißen Ofen ca.10-15 Minuten goldbraun backen.
  7. Quiches aus dem Ofen nehmen, aus den Förmchen lösen. Nach Belieben vor dem Servieren mit etwas frischen, gehackten Kräutern oder gerösteten Nüssen garnieren.

Kommentarfunktion geschlossen.