Milchreisbällchen im Kokosmantel baden einmal im heißen Himbeerespiegel!

Milchreisbällchen im Kokosmantel baden einmal im heißen Himbeerespiegel!

Ich hab da mal was mitgebracht!

Sie sind klein, sie sind rund, stecken in einer Hülle aus feinstern Kokosraspeln und nehmen tatsächlich noch ein heißes Bad in einem beschwipsten Himbeerspiegel!Die Millchreisbällchen sind jetzt nicht soweit verbreitet, daher dachte ich mir, mache ich euch einmal miteinander bekannt. Lange Zeit habe ich schon keinen Milchreis mehr gegessen, besser gesagt habe ich mich eher dagegen gesträubt, was höchst wahrscheinlich daran liegen könnte,  dass es in meiner Kindheit vielleicht zu oft warmen Milchreis mit Kirschen oder mit einer Zucker und Zimt Mischung gab. Kurz gesagt: Hatte ich mich daran förmlich satt gegessen.

Milchreisbällchen

Doch gerade vor ein paar Tagen äußerte sich irgendwie mein Magen, ganz spontan ohne sonstige Einflüsse von der Außenwelt: „Ich will MILCHREIS und zwar sofort“ So zog ich also los und „stiefelte“ bei gerade nicht angenehmen Wetter zum Supermarkt um ein Päckchen Milchreis zu kaufen.

Milchreisbällchen

Zuhause angekommen habe ich mich erst einmal aus meinen nassen sowie kalten Klamotten geschält um es mir in meinen Lieblingsjogginghosen bequem zu machen. Natürlich ging es dann auch gleich in die Küche um endlich dem nachzugehen, was mein Magen forderte. Der Milchreis war schnell gekocht und erfreulicherweise habe ich scheinbar mein „Kindheitstrauma“ überwunden, denn es hat mal wieder vorzüglich geschmeckt. Wohl habe ich mich aber ein wenig in der Menge verschätzt und der halbe Topf war noch voll. Da ich nunmal kein Freund vom Wegschmeißen bin und so ziemlich alles in irgendeiner Form verwerte, habe ich den stinknormalen kalten Milchreis umfunktioniert und daraus dieses etwas ausgefallene Dessert gemacht. Und es schmeckt wie es aussieht, HIMMLISCH.

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch und viel Spaß mit dem Rezept

PS: bzgl. der Himbeersoße: ihr könnt den Himbeergeist auch ganz weg lassen, vor allem wenn Kinder mitessen.

Milchreisbällchen im Kokosmantel auf heißem Himbeerspiegel
Rezept drucken
Portionen
3 Portionen
Portionen
3 Portionen
Milchreisbällchen im Kokosmantel auf heißem Himbeerspiegel
Rezept drucken
Portionen
3 Portionen
Portionen
3 Portionen
Zutaten
Milchreisbällchen
heißer Himbeerspiegel
Sonstiges
Portionen: Portionen
Anleitungen
Milchreisbällchen
  1. Alle Zutaten für die Bällchen in einen Topf geben. Auf niedrigster Stufe und geschlossenen Deckel den Milchreis ca. 25-30 Minuten quellen lassen (dabei immer mal wieder umrühren damit nichts anbrennt). Der Milchreis soll die komplette Milch aufgenommen haben, schön fest und pappig sein. Milchreis vom Herd nehmen und komplett abkühlen lassen.
  2. Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Milchreis zu 12 gleich große Kugeln formen und in den Kokosflocken wälzen. Bis zum Verzehr kalt stellen.
Himbeerspiegel
  1. TK- Himbeeren zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Mit Hilfe eines Zauberstabs oder eines Mixers die Himbeermasse pürieren. Für einen klaren Spiegel ohne Kerne, das Himbeerpüree durch ein Sieb streichen. Himbeersoße zurück in den sauberen Topf geben, einmal kräftig aufkochen lassen und mit dem Himbeergeist abschmecken.
  2. Milchreisbällchen mit der heißen Himbeersoße , frischen Himbeeren sowie etwas Minze anrichten. Guten Appetit

12 Kommentare

  1. Das sieht so super aus, das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Unfassbar lecker und habe ich auch vorher nie gesehen. Toll.

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    • Hallo liebe Sophie,
      vielen lieben Dank <3 Ich finde so ein bisschen Abwechslung bzgl. Desserts darf gerne mal sein 😉 ... Meine beiden Männer stehen total darauf und fragen seitdem immer, wenn ich frischen Milchreis koche, ob auch etwas übrig bleibt 😉 Herzliche Grüße Natascha

  2. Wow sehen die Bällchen lecker aus! Tolle Fotos!

    Liebe Grüße
    Dörthe

  3. Oh, die sehen ja lecker aus! Ich liebe Milchreis, die Bällchen wären also genau nach meinem Geschmack : )
    Und die Fotos sind sehr schön!

    Liebe Grüße
    Patricia

  4. Hach…ich wäre auch gerne ein Kokosmilchreisbällchen und würde im Himbeerspiegel baden. Was für ein göttliches Resteessen! Ich bin gerade deinen Bällchen verfallen und deine Bilder sind total schön!
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Liebe Tanja,
      Klasse wenn dir meine „Resteverwertungsrezept“ gefällt. Vielen Dank auch für deine liebes Kompliment, immer wieder schön sowas zu hören <3 **DANKE** 🙂

  5. Huhu!!
    Gerade deinen Blog entdeckt und bin begeistert!
    Super tolle Beiträge und Rezepte!

    xxx Elena
    http://www.lnakrll.blogspot.de

  6. Die Milchreisbällchen klingen wahnsinnig lecker! Und vor allem sehen die Bilder so toll aus! Die muss ich unbedingt nachkochen! Danke für die tolle Idee!

    Lieber Gruß,
    Miri

    • Hallo Miri,
      Vielen Dank <3 Die Bällchen sind in der Tat lecker 🙂 Freue mich auch immer wieder wenn was übrig bleibt, so weiß dann auch gleich was es am nächsten Tag mal schnell zum Nachtisch gibt 😉
      Viele liebe Grüße Natascha
      PS: kleiner Tipp -> die Bällchen schmecken auch unheimlich gut zu einer warmen Vanille-/oder Schokosoße ein **TRÄUMCHEN**

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.