Limetten-Cheesecake – ich back´s mir im April…

Limetten-Cheesecake – ich back´s mir im April…

Ich back´s mir im April!! Claretti von www.tastesheriff.com ruft 1x mal im Monat zu einer tollen Backaktion auf, dabei lässt sie sich immer ein tolles Thema einfallen. Und das Thema für den April lautet: Zitrusfrüchte genauer gesagt Limetten, Orangen, Grapefruit & Co.Da ich heute zufällig einen Käsekuchen geplant hatte, passte doch die Gelegenheit perfekt. Zudem war das Wetter heute doch herrlich warm und man bekam so richtig Sommerlaune, da durfte der Käsekuchen doch glatt mal etwas frischer und fruchtiger werden.

Limetten-Cheesecake

Natürlich bin ich mal wieder bei LECKER auf dieses spitzenmäßige Rezept gestoßen. Unser Kuchen hielt nicht leider nicht lange in seiner gut beschützen Tortenbox , schnell war er verputzt, zum Glück hatte ich vorher noch die Chance ein paar schöne Fotos für euch zu knipsen. Also an alle Käsekuchen-Liebhaber, es gibt immer einen Grund um Kuchen zu backen.

Wünsche allen ein schönes Wochenende

Limetten-Cheesecake
Rezept drucken
Wunderbar fruchtig und frischer Cheesecake, dessen Boden nicht gebacken werden muss. Die Füllung besteht aus Mascarpone und Quark, verfeinert mit frischer Limetten-/ und Orangenschale. Toller Käsekuchen für den Sommer.
Limetten-Cheesecake
Rezept drucken
Wunderbar fruchtig und frischer Cheesecake, dessen Boden nicht gebacken werden muss. Die Füllung besteht aus Mascarpone und Quark, verfeinert mit frischer Limetten-/ und Orangenschale. Toller Käsekuchen für den Sommer.
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Die Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz ganz fein zermahlen (mit einem Blender gehts natürlich etwas schneller), mit Butter zu einem Teig vermengen. Den entstandenen Keksteig in eine gefettete Springform (ca. 26 cm Ø) geben und zu einem glatten Boden andrücken. Die Form für ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Backofen vorheizen (E‐Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C). Die Orange und Limetten gut abwaschen und trocken reiben. Die Schale von 1 Limette und der Orange fein abreiben. Diese Limette halbieren und auspressen, ebenso die Orange halbieren und 1 Hälfte davon auspressen. Den Saft von Orange und Limette mit dem Quark, Mascarpone, Zucker, Vanillezucker, Limetten‐ und Orangenschale mit Hilfe eines Schneebesens oder einem Rührgerät zu einer glatten, cremigen Masse verrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Stärke darüber sieben und unterheben. Die Limetten-Quarkmasse in die Springform geben. Den Kuchen in den heißen Ofen schieben und ca. 60–70 Minuten backen danach auch einem Kuchenrost gut auskühlen lassen.
  3. Die restlichen 2 Limetten in Scheiben schneiden. 75 ml Wasser zusammen mit dem braunen Zucker aufkochen, Limettenscheiben im Zuckerwasser ca. 1–2 Minuten köcheln lassen und herausnehmen. Das übrig gebliebene Zuckerwasser sirupartig einkochen. Den Limetten Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben und mit kandierten Limetten verzieren, nach Belieben mit übrigen Sirup beträufeln.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.