Lachs-Couscous Päckchen

Lachs-Couscous Päckchen

An alle Fisch-Fan´s…

Heute gibts mal Fisch im Überraschungspäckchen. Dieses tolle und leichte Lachs-Rezept habe ich meinen Gästen an Karfreitag vorgesetzt und konnte zum Glück auch wirklich in Sachen Zufriedenheit und Geschmack punkten.Schon allein die neugierigen Blicke auf die Päckchen, die alle auf ihren Tellern hatten, lies mich schmunzeln. Denn keiner konnte ahnen was sie darin erwartet. Da ich als absoluter Fischliebhaber (leider im Gegensatz zu meinen beiden Männern im Hause) selbst so begeistert war, habe ich es direkt heute Abend nochmals kochen bzw. ganz versteckt in seinem Päckchen, zubereiten müssen.

Lachs-Couscous-Päckchen

Ein tolles Sommeressen, schnell zubereitet (daher ideal auch für Berufstätige), gesund und für alle, die gerne Fisch und Couscous essen. Auch für ein gemütliches Abendessen mit Freunden und Family eine tolle Rezeptidee. Hunger bekommen? Dann schnell in die nächste Fischabteilung und ran ans Päckchen packen.

Viele liebe Grüße und einen Guten Appetit!

Lachs-Couscous Päckchen
Rezept drucken
Lachsfilet, auf lockerem würzigem Gemüse-Coussous, verpackt in einem kleinen Überraschungspäckchen, welches ganz bestimmt einen Wow-Effekt auslöst, sobald man das Päckchen öffnet.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Lachs-Couscous Päckchen
Rezept drucken
Lachsfilet, auf lockerem würzigem Gemüse-Coussous, verpackt in einem kleinen Überraschungspäckchen, welches ganz bestimmt einen Wow-Effekt auslöst, sobald man das Päckchen öffnet.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Die Karotten waschen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Zitronen heiß waschen, Schale abreiben und die Zitronen in Scheiben schneiden. Die frische Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Frühlingszwiebeln und Karotten darin ca. 3 Minuten andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Couscous mit Zimt und Curry in einer Schüssel mischen und in die Pfanne geben. Die heiße Brühe dazugeben und bei milder Hitze ca. 5 Minuten quellen lassen (evtl. etwas Brühe dazugeben, der Couscous sollte aber auf alle Fälle locker sein und nicht pampig oder klebrig). Den Couscous mit einer Gabel auflockern und etwas abkühlen lassen.
  3. Couscous mittig auf 4 Backpapierbögen verteilen. Lachsfilets von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, Zitronenabrieb und gehackter Petersilie darüber streuen. Die Filets jeweils auf den Couscous setzen und mit Zitronenscheiben belegen. Das Backpapier darüber zusammenfalten und die Enden fest verdrehen (wie ein Bonbon)
  4. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. WICHTIG!! Keine Heißluft verwenden. Die Päckchen werden auf dem Rost im mittleren Einschub 15 Minuten gegart.
  5. Die Päckchen direkt auf Tellern servieren.

Kommentarfunktion geschlossen.