Johannisbeer Brownies

Johannisbeer Brownies

Brownies habe ich bisher nicht so oft gebacken. Leider sind meine letzten Versuche nicht ganz so saftig geworden wie es sich für einen vernünftigen Brownie gehört. Aus diesem Grund hatte ich eigentlich mit dem Thema Browniebacken abgeschlossen! Na Gott sei Dank, hat mich die neue LECKER Bakery mit ihrem Titelbild doch dazu ermutigt, nochmals einen Versuch mit den extrem schokoladigen Küchlein zu starten.Die Auswahl zwischen den vielen verschiednen Rezepten und Varianten war schnell getroffen. Da langsam die ersten frischen Johannisbeeren zu haben sind, gab es die wunderbaren Johannisbeer Brownies mit Streusel. Hallelulja, sie sind mir endlich gelungen, so wie es sich auch für vernünftige Brownie gehört. Aussen schön fest und innen richtig schön feucht und saftig. Beim Hineinbeißen konnte man glatt meinen, es zerläuft ein schönes Stück Schokolade im Mund, richtig herrlich. Wie sagte mein Mann so schön!? „Na so gehören sich doch mal ordentliche Brownies“, und wenn das mein Kuchentester sagt, dann ist doch glatt die Backfee zufrieden.

Johannisbeer Brownies

P.S. Wie mir gerade auffällt, haben die Brownies auch gleich noch den richtigen Look für heute Abend, passend zum Endspiel unserer Nationalelf. Na wenn das mal kein Glück bringt, ich drücke der deutschen Mannschaft auf alle Fälle ganz fest die Daumen und glaube fest an den vierten Stern.

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem sündhaftem Rezept und viel viel Spaß beim Fußballspiel!

Johannisbeer Brownies
Rezept drucken
Schokoladige Brownies, mit herrlich sauren Johannisbeeren, getoppt mit knusprigen Streusel. Tipp: wer auf Streusel und Beeren verzichten möchte, kann ganz problemlos die Zutaten für den Brownie-Grundteig doppelt nehmen und klassische Brownies backen.
Portionen
25 Stücke
Kochzeit
15-20 Minuten
Portionen
25 Stücke
Kochzeit
15-20 Minuten
Johannisbeer Brownies
Rezept drucken
Schokoladige Brownies, mit herrlich sauren Johannisbeeren, getoppt mit knusprigen Streusel. Tipp: wer auf Streusel und Beeren verzichten möchte, kann ganz problemlos die Zutaten für den Brownie-Grundteig doppelt nehmen und klassische Brownies backen.
Portionen
25 Stücke
Kochzeit
15-20 Minuten
Portionen
25 Stücke
Kochzeit
15-20 Minuten
Zutaten
Brownie-Grundteig
sonstige Zutaten
Portionen: Stücke
Anleitungen
Brownie Grundteig
  1. Die Schokolade zusammen mit der Butter über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen.
  2. Eier, Zucker und Salz mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten cremig schlagen. Die geschmolzene Schoko-Butter-Masse unter die Eiercreme rühren.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und zügig unter die Eier-Schoko-Masse heben. Die Brownieteig in die gefettete Backform geben und glatt streichen.
Streusel & Co.
  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C) Johannisbeeren verlesen, waschen und von den Rispen streifen.
  2. Aus 120 g Mehl , 50 g Zucker und 80 g Butter Streusel herstellen, entweder mit den Händen oder mein persönlicher Tipp: mit dem Rührbesen des Hanrührgerätes oder der Küchenmaschine, lassen sich ganz schnell perfekte Streusel herstellen.
  3. Die Johannisbeeren vorsichtig untern die Streusel mischen und auf dem Brownieteig verteilen.
  4. Brownies ca. 15 - 20 Minuten im heißen Ofen backen. Bei der Stäbchenprobe, sollte dieses mal aber Teig kleben bleiben!
  5. Auskühlen lassen und in ca. 4 x 4 cm große Stücke schneiden.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.