Heidelbeer-Nuss-Torte – Ich back´s mir im Februar…

Heidelbeer-Nuss-Torte – Ich back´s mir im Februar…

Ein wunderschönes Hallo an alle,

heute ist endlich der 26. Februar 2015 und somit auch der Startschuss bei der lieben Clara von Tastesheriff!

Thema bei „ich back´s mir im Februar“ lautet: Blaubeeren!

Nuss-Heidelbeer-Torte

WOW, das ist wirklich eine kleine Herausforderung, nicht dass ich keine Idee bzgl. der runden Früchte hätte, ganz im Gegenteil, da schwirren mir persönlich gleich viel zu viel tolle und unterschiedliche Rezepte im Kopf herum.

Nuss-Heidelbeer-Torte

Angefangen von Kuchen und Muffins, welche ich schön öfters gebacken habe und somit zu meinen „Absoluten-Lieblings-Standart-Blaubeerrezepten“ gehören. Aber auch viele neue Rezepte, die nur darauf warten endlich einmal getestet zu werden. Ich entschied mich dann doch nach langem Hin und Her für etwas Neues! Eine wunderschöne Heidelbeer-Nuss-Torte, deren Bilder mich schon lange verfolgen.

Nuss-Heidelbeer-Torte

Das Rezept stammt von Fräulein Klein (hier der Link), ich liebe ihre Rezepte und hole mir gerne mal etwas Inspirationen auf ihrem tollen Blog. Obwohl ich jetzt nicht unbedingt das talentierte Händchen für Torten habe, denke ich, habe ich sie ganz gut hinbekommen und bin selbst mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Geschmacklich war sie fabelhaft, der nussige Teig kombiniert mit der fruchtig frischen Heidelbeercreme verwöhnt im wahrsten Sinne Körper und Geist und lädt zum Träumen ein. Für mich steht dieses entzückende Törtchen ab sofort mit auf der Liste der „Absoluten-Lieblings-Standart-Blaubeerrezepte“.

Viele beerige Grüße

ichbacksmir

 

 

Heidelbeer-Nuss-Torte
Rezept drucken
Heidelbeer-Nuss-Torte
Rezept drucken
Zutaten
Kuchenteig
Creme
Portionen:
Anleitungen
  1. Den Boden einer 20er Springform mit Backpapier auslegen, die Ränder fetten. Backofen vorheizen (180°C Ober-/ Unterhitze). Gemahlene Nüsse, Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Butter mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker schaumig schlagen, Eier einzeln zugeben und gut unter die Butter-Zucker Masse rühren. Mehl-Nuss-Mischung unterheben sowie die Kondensmilch ebenfalls unterrühren. Kuchenteig einfüllen, glatt streichen und um heißen Ofen 1 Stunde backen. Tortenboden auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
  2. Für das Kompott die Heidelbeeren mit der Zimtstange, Zucker, angedrückten Kardamomkapseln, sowie 5 EL Wasser in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und bei reduzierter Hitze ca. 5 min. einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, unter die Heidelbeeren mischen, nochmals kräftig aufkochen lassen, vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  3. Für die Heidelbeercreme, zunächst die Sahne steif schlagen dabei den Zucker einrieseln lassen. In einer weiteren Schüssel, die Butter cremig rühren bzw. aufschlagen. Mascarpone, Mark der Vanilleschote sowie 5 EL Heidelbeerkompott hinzufügen und zu einer glatten geschmeidigen Creme verrühren. Zuletzt die Sahne unterheben.
  4. Den Tortenboden zweimal waagrecht teilen. (am besten mit einem großen Messer, oder einem Tortenteiler) Auf den unteren Tortenboden etwas Kompott verteilen, dabei einen Rand lassen, auf das Kompott folgt nun etwas der Heidelbeercreme (ca. gute 3 EL). Zweiten Tortenboden darauf legen und genauso verfahren wie beim Ersten. Letzten Tortenboden darauflegen. Mit der restlichen Creme die komplette Torte bestreichen und mit Heidelbeeren frischen Heidelbeeren belegen.
  5. Tipp von Fräulein Klein: damit die Torte eine schöne Musterung bekommt, etwas mit dem übrigen Kompott bestreichen. So bekommt ihr den Effekt wie auf dem Bild.

22 Kommentare

  1. Hallo Natascha,

    wow, dein Kuchen sieht extrem lecker aus. Wahrscheinlich tragen die wahnsinnig schönen Fotos ihren Teil dazu bei… 😉
    Ich hab mir das Rezept schon gespeichert. Ich liebe einfach alles mit Blaubeeren.
    Mein Beitrag zu ichbacksmir sind diesen Monat Tiroler Moosbeernocken.

    Ganz liebe Grüße,
    Maggi

    • Natascha Schuler

      Liebe Maggie,
      vielen Dank für dein Kompliment, ich freue mich immer über liebe Kommentare 😉 Der Kuchen ist unglaublich lecker und von der Zubereitung auch einfach, selbst für mich die eher weniger das „Händchen für Törtchen“ hat 🙂

  2. Jajaja, kein Händchen für Torten 😀 Die sieht klasse aus, liebe Natascha!
    Und klingt auch noch wahnsinnig lecker – Nussteig, Mascarponecreme und Blaubeeren, hach <3

    Liebe Grüße, Caro

    • Natascha Schuler

      Hallöchen Caro,
      vielen lieben Dank Caro, ich freu ich mich immer wieder das du hier vorbei schaust <3 🙂
      Bisher "waren" Torten und ich nicht so die dicksten Freunde, aber vielleicht schlummert in mir doch noch irgendwo eine kleine "Tortenqueen" ;)... Ich habe da noch etwas vorbereitet, aber dazu verrate ich mal noch nicht zu viel <3
      Viele liebe sonnige Grüße
      Natascha

  3. mhmmm das törtchen sieht ja grandios aus 😀
    was gäbe ich JETZT für so ein stückchen!

    • Natascha Schuler

      Liebe Ina,
      vielen lieben Dank <3 für deinen Kommentar sowie deinen Besuch auf meiner Seite 😉
      Ohh wie gerne würde ich dir da ein Stückchen von abgeben <3 <3
      Liebe Grüße
      Natascha

  4. Liebe Natascha,
    ich bin absolut in dein Törtchen verliebt <3 Auch wenn ich Torten nicht so gerne mag wie Kuchen, habe ich das Bedürfnis deine Torte sofort und zwar ganz zu essen 😉 Ein Traum! Das sieht nach Sommer aus 🙂
    Viele liebe Grüße
    Sia

    • Natascha Schuler

      Hallo liebe Sia,
      Herzlich Willkommen und ein liebevolles Dankeschön für deine süßen Worte 😉
      Ja, der Sommer könnte meinetwegen gleich morgen vor der Tür stehen. Aber da müssen wir uns wohl noch ein kleines bisschen gedulden 😉 Wie sage man immer so schön? „Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude“ <3 <3
      Liebe Grüße und einen wunderschönen Abend
      Natascha

  5. Oh ich liebe Heidelbeeren! Deine Torte sieht richtig toll aus und war bestimmt lecker, oder?

    Liebe Grüße
    Dörthe

    • Natascha Schuler

      Liebe Dörthe,
      vielen lieben Dank <3 Ja das Törtchen war wirklich ausgesprochen lecker..
      Liebe Grüße sende ich Dir und noch einen wunderschönen Abend 😉
      Natascha

  6. Hallo Natascha,
    also dein Kuchen hat mich mal kurz „aus den Latschen gehauen“! Der sieht hammermäßig, genial, wunderschön aus!
    Ich finde, dass du da ein kleines Kunstwerk gezaubert hast!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Natascha Schuler

      Hallöchen meine liebe Sandra,
      Wow, danke für dies wunderschöne Kompliment :), da bekommt man ja schon ganz rote Wangen!!!
      Viele liebe Grüße <3 <3
      Natascha

  7. Oh, die Torte hast Du wirklich toll hinbekommen! Da mag man sofort auf ein Stückchen vorbeikommen.
    LG Kathrin

    • Natascha Schuler

      Liebe Kathrin,
      einen herzliches Dankeschön <3 Das nächste mal gebe gebe ich rechtzeitig bescheid, dann machen wir ne "Tortensause" 😉 Sonnige Grüße
      Natascha

  8. Dein Törtchen sieht klasse aus! Mir läuft beim Anblick das Wasser im Mund zusammen.

    Alles Liebe,
    Verena

  9. Die sieht ja umwerfend aus, Natascha!
    Und so ein schöner Hinter-/Untergrund! 🙂
    Liebe Grüße
    Mascha

  10. Natascha! Du hast kein Talent für Torten? ich brech mal eben bei einem Hustenkrampf zusammen! Das Törtchen ist der Kracher!! Ich bin verknallt und möchte das jetzt auch sofort!
    Schön das Du mit dabei bist!
    Liebste Grüsse an Dich
    Claretti

    • Hallo Claretti,
      ach wie freue ich mich über deinen Besuch <3 Gerade so ein Fan wie ich 😉 Ja das mit den Torten wird so langsam besser, aber glaube mir meine ersten Versuche waren grauenhaft **krummundbucklig** sage ich da nur 😉
      Viele liebe Grüße und bis zur nächsten ich back´s mir Runde 🙂
      Natascha

  11. Hallo Natascha
    Dieser Kuchen sieht echt super lecker aus und ich möchte ihn gerne nachbacken.
    Kann ich den auch schon einen Tag im Voraus machen was meinst du?

    Liebe Grüsse

    Sandra

    • Liebe Sandra,
      zunächst einmal vielen lieben Dank <3 Den Kuchen kannst du ganz beruhigt einen Tag vorher zubereiten, einfach in den Kühlschrank stellen.
      Liebe Grüße
      Natascha

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.