Amerikanische Bagels – einmal sweet und einmal spicy!

Amerikanische Bagels – einmal sweet und einmal spicy!

Ein wunderschönes Hallo an alle, wie ihr alle wisst, ist Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn immerhin lässt es sich viel entspannter in den Tag starten. Für eine extra Portion gute Laune am Morgen zeige ich euch wie ihr frische Bagels selber machen könnt. Der Aufwand für diese DIY Bagels lohnt sich auf alle Fälle, sie lassen sich problemlos einfrieren, daher könnt ihr ganz entspannt und ohne Sorge gleich mal ein paar Bagels auf Vorrat backen.Sobald ihr ein paar frische Bagels zum Frühstück oder als Pausenbrot für Büro/Schule benötigt, raus aus dem Froster und rauf auf den Toaster (oder kurz in den Backofen)!

Bagels

Selbstverständlich bekommen die beliebten amerikanischen Brötchen auch noch einen Belag! Was das betrifft ist Frischkäse (oder wie sagt der Amerikaner Cream cheese) eigentlich der bekannteste Klassiker, aber dies kann ja jeder selbst entscheiden. Ich habe für euch einmal unsere zwei Lieblingsvarianten gemacht.

Italy Style BagelIch persönlich liebe Bagels im so genannten „Italy Style“! Rein vegetarisch, mit saftigen Tomaten, knackigem Salat, cremigen Frischkäse, etwas Mozzarella und einem kleinen Klecks Basilikum-Pesto. So mag ich ihn besonders gerne.

Banana Style BagelUnd hier ist einmal der Lieblingsbelag von meinem Göttergatten: der „Banana Style“. Er steht mehr auf süße Bagels, gerade beim Frühstück kann er gut und gern auf Wurst & Co. verzichten. Daher freut er sich immer wenn unser Obstkorb gut bestückt ist und sich darin ein paar Bananen finden.

Jetzt möchte ich euch nicht länger vom Bagel backen abhalten und wünsche euch ganz viel Vergnügen mit dem Kringel.

Bagels mit herzhaften oder süßem Belag
Rezept drucken
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Bagels mit herzhaften oder süßem Belag
Rezept drucken
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
Bagels Grundrezept
Italy Style Belag für 2 Bagels
Banana Style Belag für 2 Bagels
Portionen: Stück
Anleitungen
Grundrezept Bagels
  1. Milch lauwarm erwärmen, Butter in einem Topf zerlassen. Hefe, 1 TL Zucker sowie die lauwarme Milch in eine Schüssel geben und zu einen Vorteig anrühren. Den Vorteig ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Mehl, abgekühlte zerlassene Butter, 2 Eier sowie das Salz zum Vorteig geben und alles zusammen zu einem lockeren Hefeteig verkneten (falls der Teig zu klebrig sein sollte, Esslöffelweise Mehl einarbeiten). Hefeteig abgedeckt an einem warmen min. 1 Stunde gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Hefeteig in 12 Stücke teilen und zu runden Brötchen formen. In jedes Brötchen ein ca. 4-5 cm großes Loch formen (dazu mit einem Kochlöffel ein Loch vorbohren und mit einem Finger in kreisenden Bewegungen dehnen). Heferinge nochmal abgedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen (Umluft 180°C) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Ein Kochtopf mit 4 Liter Wasser zum kochen bringen, darin 2 EL Zucker auflösen.
  5. Jeweils 4 Bagels vorsichtig in das heiße Zuckerwasser geben und darin 3 Minuten unter zweimaligen wenden ziehen lassen. Bagels auf einem Kuchenrost abtropfen lassen, auf die Backbleche geben, nach Wunsch mit Mohn oder Sesam bestreuen. Bagels mit Eiweiß bestreichen und im mittleren Einschub ca. 20-25 Minuten backen.
Für den Belag Italy Style
  1. Tomate und Salat waschen. Mozzarella und Tomate in Scheiben schneiden. Bagels aufschneiden mit Frischkäse bestreichen. Mit Salatblätter, Tomaten und Mozzarellascheiben belegen und 1 EL Pesto bestreichen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Für den Banana Style
  1. Den Frischkäse mit Zucker verrühren, Banane(n) in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Bagels aufschneiden mit Frischkäse bestreichen und Bananenscheiben belegen. Jeweils einen guten EL Honig über die Bananen geben, evtl. mit etwas Zimt würzen.

2 Kommentare

  1. I blog quite often and I really appreciate your content.
    Your article has truly peaked my interest. I’m going to take a note
    of your website and keep checking for new information about once per week.
    I opted in for your Feed as well.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.