Ein fluffig warmes Frühstückchen – American Pancakes

Ein fluffig warmes Frühstückchen – American Pancakes

Hallo meine Lieben! Aufstehen, das Frühstück ist fertig… Ach wäre das schön, von solch einem Satz einmal geweckt zu werden, oder nicht? Doch meistens bin ich diejenige, die Sohn und Mann mit frischen, süßlich duftenden Pancakes aus dem Bett locken kann. Naja, aber ich muss zugeben, es macht mir auch überhaupt nichts aus, ganz im Gegenteil!

Pancakes

Ich genieße oftmals die Zeit in der ich meist die erste bin, die aus dem Bett krabbelt, in Ruhe ihren Kaffee trinkt, sich die ersten Nachrichten zu „Gemüte” führt und dann langsam aber sicher ein tolles, ausgiebiges Frühstück für die ganze Familie zaubert. Mal backe ich frische, knusprige Brötchen, an einem anderen Wochenende kann es passieren, dass ich einen gefüllten Frühstückszopf aus dem Ofen zaubere, oder ein großes Blech voller gesunder Bircher-Frühstücksmuffins backe. Und da wären wir auch gleich beim Thema! Denn die liebe Clara von Tastesheriff startet auch dieses Jahr wieder ihre tolle Aktion Ich back´s mir, an der jeder teilnehmen kann, der gerne den Kochlöffel bzw. das Nudelholz schwingt!

Thema bei ich back´s mir im Januar: Frühstücksglück

Pancakes

Na bei dem Thema ziehe ich doch selbstverständlich die Pancakes aus der Schublade. Ich denke dicke, fluffige amerikanische Pancakes isst ab und zu jeder gerne 🙂

ichbacksmir

American Pancakes
Rezept drucken
American Pancakes
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Eier und Zucker schaumig aufschlagen. Joghurt und Milch zugeben. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen, über die Eiermasse sieben und einarbeiten. Sollte der Teig zu dick sein, dann einfach etwas Mich zugeben.
  2. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, eine kleine Menge Olivenöl hineingeben und nacheinander Pancakes backen. Wichtig! Bitte nur wenig Öl verwenden und die Pancakes auch nur auf mittlerer Stufe ausbacken.

Kommentarfunktion geschlossen.