Zimtschneckenkuchen

Zimtschneckenkuchen

Heute habe ich mal wieder den Lieblingskuchen meines Sohns gebacken, dieser überlebt bei uns im Hause wirklich nicht lange. Es ist zwar ein ganz einfacher Hefekuchen mit einer Zimt und Zucker Füllung, lässt sich aber auch noch beliebig abwandeln. Ob Nüsse, geraspelte Äpfel, Rosinen, Schokostreusel, pack rein was dir schmeckt oder was die Vorratskammer hergibt.

Zimtschneckenkuchen
Rezept drucken
Ein leckerer Kuchen der zu jedem Anlass gerne gegessen wird.
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
60 Minuten
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
60 Minuten
Zimtschneckenkuchen
Rezept drucken
Ein leckerer Kuchen der zu jedem Anlass gerne gegessen wird.
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
60 Minuten
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
60 Minuten
Zutaten
Hefeteig
Füllung
  • 2 Tl Zimt (evtl. auch mehr)
  • 60 g Zucker (evtl. auch mehr)
Zuckerguss
Portionen:
Anleitungen
Hefeteig
  1. Alle Zutaten für den Hefeteig zu einem schönen glatten Teig verarbeiten, der sich leicht von der Schüssel lösen sollte (evtl. etwas Mehl dazugeben). Den Hefeteig zugedeckt an einen warmen Ort stellen und min. 30 Minuten gehen lassen.
Füllung
  1. Nachdem der Teig sein Volumen um das doppelte vergrößert hat, rollst du ihn mit dem Nudelholz auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat aus (ca. 76x46 cm). Das Ganze mit der flüssigen Butter bestreichen und mit dem Zimt-Zucker-Gemisch bestreuen. (Wie oben bereits beschrieben kann du ihn auch gerne mit anderen schönen Zutaten füllen) An der breiteren Seiten den Teig aufrollen und von der Rolle ca. 4 cm breite Stücke abschneiden. Diese in eine gefettete Springform nebeneinander setzen und bei 175°C ca. 25-30 Min. backen.
  2. Den noch heißen Kuchen mit dem Puderzuckerguss bestreichen.Guten Appetit

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.