Brombeer Cheesecake – mein Liebling an warmen Sommertagen…

Brombeer Cheesecake – mein Liebling an warmen Sommertagen…

Hallo ihr Lieben,

ich konnte es nicht lassen und habe mir mal wieder eine feine No-bake-Kühlschrank Torte schmecken lassen. Man muss doch schon sagen, dass es wirklich eine tolle Idee ist, oder?

Gerade in letzter Zeit, bei solch anhaltenden, warmen Temperaturen, fiel es mir besonders schwer, den Ofen einzuheizen, davon abgesehen, dass ich bzw. wir die Zeit lieber nutzten, um faul auf unseren Luftmatratzen im kühlen Nass den warmen Sommertagen entgegenzuwirken (anders ist es eigentlich nicht zum aushalten gewesen, oder?). Aber auch das änderte nichts daran, denn schließlich war der Appetit, wenn auch nicht sehr groß ausgeprägt, auf ein Stückchen Kuchen immer wieder da. Selbst mein Blog schrie förmlich nach neuen Beiträgen und musste für meine kommenden Urlaubszeit mit Lesestoff für euch versorgt werden.

Und so entstand mein heutiger Beitrag, ein wunderbar erfrischender No-bake-Brombeer Cheesecake. Das Rezept stammt bzw. bekam ich von einer guten Freundin, die ihn bereits viele male „gebacken“ hat. Mhhhh, ich bin wirklich immer wieder begeistert von dem leckeren, schokoladigen Boden, der cremigen Schicht und diesem fruchtigen Topping, dass sich mit den unterschiedlichsten Früchten herstellen lässt. Mein persönlicher Favorit ist ein Topping mit Himbeeren, da ich aber mittlerweile schon einige Rezepte mit Himbeeren habe, entschloss ich mich dazu, den Brombeeren eine Chance zu geben, die Zeit der dunklen Beeren zu nutzen und den Test mit der Brombeereschicht zu wagen.

Voller Geschmackserfolg, sage ich nur dazu. Die Brombeervariante ist jetzt fest in mein Reportrair aufgenommen und kann ganz getrost neben den Himbeeren und Kirschen eine ruhige Kugel schieben.

Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß mit dem No-bake Brombeer Cheesecake und sende euch viele liebe Grüße

Natascha

PS. Da die Temperaturen mittlerweile wieder in einen backfreundlichen Bereich gefallen sind, gibt es zukünftig wieder ein paar feine Leckereien aus dem Ofen, habt ihr vielleicht irgendwelche Wünsche oder Anregungen? Dann schreibt mir dies doch einfach mal in die Kommentare 😉 Euch einen feinen Tag ❤️

Brombeer Cheesecake
Rezept drucken
Portionen
16 Stück
Portionen
16 Stück
Brombeer Cheesecake
Rezept drucken
Portionen
16 Stück
Portionen
16 Stück
Zutaten
Tortenboden
Brombeerschicht
Frischkäsemasse
Portionen: Stück
Anleitungen
Tortenboden
  1. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen (bzw. einspannen). Schokolade mit Nutella über einem warmen Wasserbad schmelzen, Zwieback fein zerbröseln. Brösel zur Schokomasse geben, gut verrühren und in der Springform zu einem Boden andrücken. Springform für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
Frischkäsemasse
  1. Gelatine in kalten Wasser einweichen. Frischkäse, Zucker, Vanillezucker in eine Schüssel geben und zu einer glatten Creme verrühren. Gelatine gut ausdrücken, in einem Topf bei geringster Stufe schmelzen. Drei EL der Käsemasse zu Gelatine geben (gut verrühren) und danach in die restliche Creme einarbeiten. Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen und unterheben. Frischkäsemasse auf dem Tortenboden geben, glatt streichen und bis zum weiteren Gebrauch kalt stellen.
Brombeerschicht
  1. Brombeeren mit O-Saft, Zucker, Zimt und einem EL Zitronensaft in einem kleinen Topf aufkochen. Sobald die Brombeeren weich und matschig sind mit einem Mixstab fein pürieren. Speisestärke mit 50 ml Wasser anrühren, zur Brombeermasse geben und mit einem Schneebesen einrühren. Kompott nochmal richtig aufkochen lassen (es soll an Pudding erinnern). Masse etwas abkühlen lassen, auf dem Kuchen verteilen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ein Kommentar

  1. Liebe Natascha,
    hier gehen die Temperaturen gerade wieder richtig rauf und ich freue mich, dass ich Deinen tollen Brombeer-Cheesecake entdeckt habe. Der scheint mir doch genau das richtige für diese heißen Tage zu sein! Ich freue mich schon darauf, Dein Rezept auszuprobieren! Ich habe bisher meine Cheesecakes immer gebacken, um so gespannter bin ich auf Deine No-Bake-Variante! Perfekt ist auch, dass jetzt auf meinem Spazierweg, den ich zumeist mit meiner Hündin Paula einschlage, die Brombeeren reif sind. Da heißt es wohl für mich: Körbchen zum Pflücken einpacken!
    Liebe Grüße
    Anja

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.