Baumkuchen

Baumkuchen

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum… Clara von Tastesheriff startet im Dezember die letzte Backaktion, bevor sich das Jahr 2014 dem Ende neigt. Thema bei ich back´s mir im Dezember lautet: WeihnachtskuchenDarüber freue ich mich natürlich mal wieder total und war eifrig am Baumkuchen backen. Ob Baumkuchen, Baumspitzen oder als kleine Petit Four, Baumkuchen gehört einfach in die Weihnachtszeit und ist richtig lecker. Wir essen ihn sehr gerne, auch wenn der Aufwand etwas mühsamer ist und ich mir schon so manche Brandblase an den Fingern zugezogen habe, ist es ein gutes Stück, selbst gebackenen Baumkuchen, wert.
Lasst euch durch das Format meines Kuchens nicht verwirren ich habe ihn als kleine Torte gebacken, ihr könnt ihn natürlich ganz einfach in einer 20er Springform backen.

Tipp: Für kleine Petit Four, den Kuchen einfach in Würfel oder Dreiecke schneiden, einmal komplett mit Schokolade überziehen und mit Zuckerperle usw. dekorieren. Diese süßen Kuchenwürfel sehen nicht nur gut aus und lassen sich verschenken, sie passen auch hervorragend zu einer schönen Dessertvariation als „Kuchiges extra“ auf den Dessertteller.

ichbacksmir

Liebe Grüße

Baumkuchen
Rezept drucken
Baumkuchen
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel mischen und beiseite stellen. Den Boden einer Backform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 200°C)
  2. Butter schaumig schlagen. 4 Eier trennen (das Eiweiß bis zum späteren Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren). Das Eigelb sowie die letzten 2 Eier, Zucker, Vanillezucker und den Amaretto zur Butter geben und weiter cremig schlagen. Die Mehlmischung zuletzt unterrühren, so dass eine glatter Teig entsteht
  3. Eiweiß aus dem Kühlschrank nehmen und steif schlagen, mit einem Kochlöffel oder Teigschaber locker unter den Rührteig heben.
  4. Nun folgt der etwas mühsamere Teil. 1 EL der Teigmasse in die Backform geben und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 1-2 Minuten goldgelb backen, aus dem Ofen nehmen und einen weiteren Esslöffel Teig darauf geben, glatt streichen und ca. 1-2 Minuten backen. Diesen Vorgang solange wiederholen bis der komplette Teig aufgebraucht ist.
  5. Fertigen Baumkuchen aus dem Ofen nehmen, den Rand vorsichtig vom Rand lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen. Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen und Kuchen damit bestreichen.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.