B(ä)eerenstarke Pizza

B(ä)eerenstarke Pizza

Pizza ist einfach was richtig schmackhaftes, am liebsten mit schön viel Käse, Salami, Schinken & Co. Aber was spricht denn eigentlich gegen eine süße, fruchtige Pizza mit etwas Schokolade?Da am Wochenende bereits Pizza auf unserem Speiseplan stand, nutzte ich natürlich gleich die Chance für das süße Pizzaexperiment. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: heraus kam eine wörtliche „Geschmacksexplosion“, knuspriger Boden in Kombination mit zart schmelzender Schokolade und frischen Früchten.

B(ä)eerenstarke Pizza

Auch meinen beiden Männer lief sofort das Wasser im Mund zusammen, als sie den süßen leckeren Duft aus der Küche bemerkten. Ich kann es jedem nur empfehlen, dieses Rezept mal auszuprobieren. Einfach ein toller Nachtisch, den man nicht oft zu sehen bzw. zu essen bekommt.

Ich wünsche frohes Pizzabacken!

B(ä)eerenstarke Pizza
Rezept drucken
Süße Pizza? Klingt komisch, ist aber richtig lecker und mal was ganz besonderes. Simpler Schokoaufstrich mit frischen bunten Früchten auf einem krossen Pizzaboden. Einfach ein toller Nachtisch, der sich natürlich bestens anbietet wenn man wieso gerade am Pizza backen ist.
Portionen
2 Pizzen
Portionen
2 Pizzen
B(ä)eerenstarke Pizza
Rezept drucken
Süße Pizza? Klingt komisch, ist aber richtig lecker und mal was ganz besonderes. Simpler Schokoaufstrich mit frischen bunten Früchten auf einem krossen Pizzaboden. Einfach ein toller Nachtisch, der sich natürlich bestens anbietet wenn man wieso gerade am Pizza backen ist.
Portionen
2 Pizzen
Portionen
2 Pizzen
Zutaten
Portionen: Pizzen
Anleitungen
  1. Mehl, Salz, Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Honig, Olivenöl und lauwarme Wasser zugeben. Das ganze mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Hefeteig kneten. Falls der Teig noch klebrig sein sollte, einfach etwas Mehl zugeben. Den Teig in eine Schüssel geben und mindestens 1 Stunde gehen lassen (Volumen sollte sich sichtbar vergrößern)
  2. Den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben, in 2 Teile teilen. Die Pizzen mit dem Nudelholz dünn ausrollen, dabei den Rand der Pizza etwas stärker lassen. Die Böden nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bzw. 2 Backbleche geben. (Wer runde Pizzableche hat, kann diese natürlich auch verwenden).
  3. Auf jede Pizza 3 EL Nutella streichen (am besten das Nutella vorher etwas erwärmen, damit es flüssiger wird und sich besser auf dem Pizzaboden verteilen lässt!), dabei aber einen Rand stehen lassen. Jede Pizza mit jeweils 150 g Beeren belegen. Die Pizza wandert nun für ca. 15 Minuten bei 250°C Umluft in den Ofen. Dauer kann je nach Backofen variieren. Also etwas den Rand beobachten, evtl. die Pizza mal anheben und schauen ob sie knusprig braun wird.
  4. Die Pizza nach dem Backen etwas auskühlen lassen, damit die geschmolzene Schokolade und der leckere Saft der Beeren etwas stocken kann. Mit geraspelter Schokolade und Puderzucker bestäuben und mit Minzzweigen dekorieren. Fertig ist eine geniale süße Pizza zum Nachtisch!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.